Rezept Alexander Fankhauser

Gansleinmachsuppe mit Bröselknödel

1 Stunde 10 Minuten/aufwendig

Zutaten für 4 Personen:
1 kg Ganslklein (Karkasse, 2 Haxln, Flügel, Leber, Herz),
1 Karotte,
1 gelbe Rübe,
1/2 Knolle Sellerie,
1 Stück Petersilienwurzel,
1 Zwiebel (geschält und gehackt),
2 gehackte Knoblauchzehen,
frischer Majoran,
Wacholderbeeren,
1 Lorbeerblatt,
40 g Mehl,
etwas Gänseschmalz.

Für die Knödel:
20 g Butter,
1 Ei,
Semmelbrösel,
gehackte Petersilie,
Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Das Ganslklein mit dem geschnittenen Suppengemüse (Karotte, gelbe Rübe, Sellerie und Petersilienwurzel) in einem geräumigen Topf geben und kurz anbraten. Mit kaltem Wasser aufgießen. Mit Salz und Pfeffer würzen und auf kleiner Hitze ca. 40 Minuten köcheln lassen. Vom Herd nehmen, noch etwas ziehen lassen und durch ein feines Sieb abseihen.
In einem Topf das Gänseschmalz erhitzen und die gehackte Zwiebel, gehackten Knoblauch, Wacholderbeeren, Lorbeerblatt sowie den Majoran zugeben und mit Mehl stauben. Mit der vorbereiteten Ganslsuppe aufgießen und sämig einkochen lassen. Das Ganslklein fein hacken und in die Suppe geben.
Für die Knödel die Butter mit dem Ei schaumig rühren. Mit Salz, Pfeffer und gehackter Petersilie würzen. Nach und nach die Semmelbrösel zugeben; es sollte eine kompakte Masse entstehen.
Kleine Knödel formen und diese im Wasser 5-6 Minuten köcheln lassen. Die Knödel in der Suppe servieren.