Auftakt zur neuen US-Thriller-Serie

In der von Action-Guru Jerry Bruckheimer produzierten Serie liefern sich Toni Collette als Top-Chirurgin, die am US-Präsidenten eine komplizierte Herz-OP durchführen soll, und Dylan McDermott als undurchsichtiger Geiselnehmer ein elektrisierendes Katz-und-Maus Spiel...

Im Bild: Dylan McDermott (Agent Duncan Carlisle), Toni Collette (Dr. Ellen Sanders)(c)ORF/Tele-München

Im Bild: Dylan McDermott (Agent Duncan Carlisle), Toni Collette (Dr. Ellen Sanders)(c)ORF/Tele-München

Jeden Montag auf ORFeins in Doppelfolgen

Nervenzerreißende Spannung erwartet die Zuseher in den kommenden sechs Wochen, wenn in der 15-teiligen Serie "Hostages" der abtrünnige FBI-Agent Dylan McDermott ("American Horror Story") die angesehene Ärztin Toni Colette ("The Sixth Sense") zu einem Attentat auf den US-Präsidenten zwingen will. Die von Krawall-Meister Jerry Bruckheimer produzierte Serie basiert auf einem israelischen Format und zog bei ihrem US-Auftakt auf dem Sender CBS am 23. September 2013 über 7 Millionen Zuseher in ihren Bann. Mit irrwitzigem Tempo, cleveren Plotwendungen und einem toll agierenden Darstellerensemble lässt die Serie für Fans von pulsbeschleunigendem Action-Thrill keine Wünsche offen.

Im Bild (v.li.): Toni Colette (Dr. Ellen Sanders), Mateus Ward (Jake Sanders), Tate Donovan (Brian Sanders), Quinn Shephard (Morgan Sanders).

Im Bild (v.li.): Toni Colette (Dr. Ellen Sanders), Mateus Ward (Jake Sanders), Tate Donovan (Brian Sanders), Quinn Shephard (Morgan Sanders)(c)ORF/Telemünchen

Zur Story:

Die angesehene Chirurgin Dr. Ellen Sanders (Toni Collette) soll bei US-Präsident Kincaid eine OP am Herzen durchführen. Am Vorabend des Eingriffs dringen schwerbewaffnete Vermummte in ihr Haus und nehmen sie, ihren Ehemann Brian (Tate Donovan - "Damages – Im Netz der Macht") und ihre beiden Teenage-Kinder Morgan und Jake als Geiseln. Die Forderung ihres Anführers, FBI-Agent Duncan Carlisle (Dylan McDermott), ist simpel: Ellen soll bei der OP den Präsidenten töten, andernfalls würden die Entführer sie und ihre ganze Familie hinrichten. Wild entschlossen ihre Familie zu retten, geht Ellen auf den Deal ein. Doch kann die Ärztin so einfach einen Mord begehen?

Für den Zuseher beginnt ein ultraspannendes Match zwischen der smarten Ellen und dem zu allem entschlossenen Entführer Carlisle, bei dem sich langsam die Hintergründe der Entführung entfalten, Geheimnisse offengelegt werden und die Puzzleteile rund um die Verschwörung gegen den US-Präsidenten zusammengesetzt werden.

Im Bild: Toni Collette (Dr. Ellen Sanders).

Ärztin mit Herz und Verstand

Die australische Schauspielerin Toni Collette (41) ist seit ihrem Durchbruch in dem Aussie-Überraschungshit "Muriel's Hochzeit" (1994) und seit ihren Auftritten in Filmen wie "The Sixth Sense" und "Little Miss Sunshine" auch in Hollywood längst eine fixe Größe. In den letzten Jahren kann sie neben ihrer Filmarbeit auch auf eine erfolgreiche Fernsehkarriere verweisen und hat sich mit der Schizophrenie-Dramödie "United States of Tara" einen Golden Globe erspielt. Auf der Leinwand war die Mutter zweier Kinder zuletzt in der Nick-Hornby-Verfilmung "A Long Way Down" zu sehen. Demnächst startet ihr neuester Film "Tammy" mit Melissa McCarthy und Susan Sarandon in unseren Kinos.

Im Bild: Dylan McDermott (Duncan Carlisle)(c)ORF/Tele-München

Skrupelloser Erpresser und liebevoller Vater

Dylan McDermott ("Olympus has fallen") spielt den undurchsichtigen Geiselnehmer Duncan Carlisle, der sich als hartgesottener FBI-Agent herausstellt. Carlisle steht im Zentrum einer Verschwörung und kämpft mit den Schatten der Vergangenheit. Er hat aber auch weiche Seiten, besucht seine krebskranke Frau im Krankenhaus und kümmert sich liebevoll um seine kleine Tochter. Dylan McDermott (52) ist schon lange im Film- und Fernsehgeschäft und gewann im Jahre 1999 für seine Rolle des Strafverteidigers Bobby Donnell in der Anwaltserie "The Practice" einen Golden Globe. Der Vater zweier Kinder stammt aus Connecticut und war bis 2010 mit Schauspielerin Shiva Rose verheiratet. Am 1. Oktober 2014 startet seine neue Krimi-Serie "Stalker", in der er an der Seite von "Mission: Impossible III"-Heroine Maggie Q einen Sonderermittler in Sachen Personenverfolgung gibt.

Im Bild: Dylan McDermott (Agent Duncan Carlisle), Toni Collette (Dr. Ellen Sanders)(c)ORF/Tele-München

Kurzinhalt - Folge 1: "Die Operation"

Dr. Ellen Sanders, eine erfolgreiche Chirurgin, die mit ihrer Familie in Washington D.C. lebt, soll einen kleinen Routineeingriff beim Präsidenten der Vereinigten Staaten vornehmen. Doch am Vorabend der Operation stürmen bewaffnete Männer das Haus der Sanders und nehmen die ganze Familie als Geisel. Duncan Carlisle, der Anführer der Verbrecher, setzt Ellen das sprichwörtliche Messer an die Brust: Nur wenn es ihr gelingt, eine tödliche Mission zu erfüllen, hat sie die Chance, ihre Familie zu retten.

DARSTELLER

Toni Collette (Dr. Ellen Sanders)
Dylan McDermott (Duncan Carlisle)
Tate Donovan (Brian Sanders)
Sandrine Holt (Maria Gonzales)
Rhys Coiro (Kramer)
Quinn Shephard (Morgan Sanders)
Mateus Ward (Jake Sanders)
James Naughton (President Paul Kincaid)

Regie: Jeffrey Nachmanoff

Sehen Sie gleich im Anschluss Folge 2

'Hostages - Die unsichtbare Leine'