DETAILS ZU "DEXTER"

Dexter Morgan ist bei seinen Kollegen in der Miami Morddezernat ob seiner treffsicheren Blutanalysen als kleines Genie angesehen. Doch keiner ahnt, dass Dexter sich nur deshalb so gut in die Psyche der Mörder versetzen kann, weil er selber einer ist ....

(c)ORF/TELE München

Dexter Morgan (Michael C. Hall) sammelt Blutproben, wie andere getrocknete Blumen - eingepresst zwischen zwei Glasplättchen, sorgfältig eingereiht in eine Kartei. Das Blut stammt von seinen Opfern, allesamt Verbrecher, die der Justiz entwischt sind und von ihm ihrer gerechten Strafe zugeführt werden. Dexter ist nach eigener Aussage ein "reinliches Monster" und hat gelernt, seine Spuren zu verwischen.

Bild: Michael C. Hall (Dexter Morgan) (c)ORF/TELE München

Tagsüber arbeitet Dexter als Forensiker beim Miami Police Department und hat sich auf Blutanalysen spezialisiert. Sein neuester Fall verblüfft sogar ihn, den hartgesottenen Serienmörder: In einem Pool wird die säuberlich zerstückelte, völlig blutentleerte Leiche einer Frau gefunden. Dexter ist fasziniert vom 'Talent' des Killers und setzt alles daran, seine Methode herauszufinden. Dabei hilft ihm seine Stiefschwester Debra, die sich dadurch eine Beförderung ins Morddezernat erhofft. Als ihm der Killer eine weitere zerstückelte Frauenleiche serviert, nimmt Dexter die Herausforderung für das perfide Katz-und-Maus-Spiel an.

Bild: Michael C. Hall (Dexter Morgan) (c)ORF/TELE München

Mit viel Witz und Ironie erzählt der Protagonist von seiner Arbeit bei der Polizei und erinnert sich in Rückblenden an seine Kindheit, in der die Weichen für seinen mörderischen Jagdtrieb gestellt wurden. Hauptdarsteller Michael C. Hall (38) hat bereits in der Bestatter-Serie "Six Feet Under" sein Talent für makabre Familiengeschichten bewiesen und darf nun als zweigesichtiger Dexter seine Schauspiel-Palette unter Beweis stellen. Inzwischen ist er seiner TV-Stiefschwester Debra (Jennifer Carpenter) auch privat näher gekommen. Nach langer Zeit des Versteckspielens traten die beiden erstmals im Vorjahr gemeinsam öffentlich auf und feierten am 31. Dezember 2008 Hochzeit. Hall war zuvor vier Jahre mit Schauspielerin Amy Spanger verheiratet.

Seit seinem US-Debüt am 1. Oktober 2006 auf dem Pay-TV-Sender 'Showtime' ("Weeds", Californication") schlägt "Dexter" sämtliche Senderrekorde und hat bereits zahlreiche Fernsehpreise gewonnen. Hauptdarsteller Michael C. Hall wurde bereits zwei Mal für einen Golden Globe und zwei Mal für einen Emmy nominiert.

Die Serie basiert auf dem Roman von Jeff Lindsay Darkly "Dreaming Dexter".

Mit drei Nominierungen bei den Emmys 2009 dabei

Bei den diesjährigen Emmy-Awards am 20. September 2009 in L.A. ging "Dexter" mit drei Nominierungen, und zwar in den Kategorien "Beste Dramaserie", "Bester Hauptdarsteller" Michael C. Hall und Bester Gaststar Jimmy Smits, erneut überraschend leer aus. Bereits letztes Jahr wurden die Macher der Serie enttäuscht: fünf Nominierungen (darunter ebenfalls Beste Dramaserie und Bester Hauptdarsteller Michael C. Hall) und keine Trophäe.

Seit 27. September 2009 läuft in den USA die vierte Staffel.

Achtung! Enthält Spoiler zu Staffel I!

HIER GIBT ES MEHR INFO ZU STAFFEL ZWEI