Rezepte

Moststangerl mit Salat
Mostbratel in der Rein mit Stöcklkraut und Knödel
Mostschober

Vorspeise: Moststangerl mit Salat

Vorschlag – dazu Blattsalat mit Birne und Nüsse

ZUTATEN:
Für 4 Portionen
500 g Dinkelfeinmehl (Type 700 oder 1000)
50 g Butter
Prise Zucker
30 g Germ
1 TL Salz
0,3 Liter Most

Zum Bestreuen:
Anis
Mohn
Sesam
Grobsalz

ZUBEREITUNG:
Aus den Zutaten einen geschmeidigen Germteig bereiten und zugedeckt an einem warmen Ort ca. ½ Stunde rasten lassen. Teig nochmals durchkneten und kleine Stücke abschneiden. Diese zu Kugeln schleifen, ausrollen und zu Stangerln formen. Auf ein vorbereitetes Blech legen und zugedeckt nochmals gehen lassen (ca. 15 Minuten). Vor dem Backen mit Most bestreichen und nach Belieben mit Mohn etc. bestreuen. Im vorgeheizten Backrohr bei 200 °C 12-15 Minuten backen.

Mostvorschlag:
Most leicht
Mischling-Most
trocken

Hauptspeise: Mostbratel in der Rein mit Stöcklkraut und Knödel

Vorschlag – Knödel schon fertig, nur zum Anrichten

ZUTATEN:
Für 5 Portionen
1 kg Schopfbraten
½ Stk. Schweinsnetz
100 g durchzogener Speck
Salz & Pfeffer aus der Mühle
etwas Ingwer
¼ Liter Most
1 Stk. Butterkugerl (20 g Butter mit 20 g Mehl vermischen und zu Kugerl formen)

Stöckelkraut:
1 Stk. Krautkopf
Salz, Kümmel
etwas Essig

ZUBEREITUNG
Das Bratenstück vom Schweineschopf wird mit Salz, Pfeffer und evt. Ingwer gewürzt und mit dünnen, durchzogenen Speckscheiben bedeckt. Dann wickelt man den ganzen Braten in ein Schweinsnetz und lässt ihn bei ca. 160 °C Hitze im Rohr braten. Während des Bratens begießt man mehrmals mit Most. Sollte der Bratensaft ergiebiger sein, gibt man Butterkugerl dazu und gießt mit Wasser etwas mehr auf.

Stöcklkraut:
Krautkopf vierteln und im Salz-Kümmelwasser kernig weich kochen. In eine Schüssel geben, mit gewässertem Essig würzen und mit erhitztem Bratenfett, Grammelfett oder gerösteten Speck-würfeln übergießen.

Weitere Möglichkeit: Das kernig weich gekochte Kraut zum Fleisch in die Rein geben und kurze Zeit im Rohr mitbraten.

Mostvorschlag:
Pankratzhofer
3er Cuvée – best of

Dessert: Mostschober

ZUTATEN:
5 Eier
150 g Feinkristall- oder Gelbzucker
170 g glattes Weizen- oder feines Dinkelmehl
70 g fein geriebene Nüsse
Prise Salz
30 ml Wasser
Butter und Mehl für die Form
Schlagobers zum Garnieren

ZUM TRÄNKEN:
550 ml Most
70–100 g Feinkristall- oder Gelbzucker
500 ml Orangensaft
100 ml Rum
20 ml Zitronensaft
eventuell Zimt, Lebkuchengewürz, Vanillezucker

ZUBEREITUNG:
Eier mit Zucker, Salz und Wasser hell und schaumig aufschlagen. Nüsse und Mehl behutsam untermischen. Backrohr auf 165–175 °C vorheizen. Kleine Förmchen oder eine Gugelhupfform mit Butter ausstreichen und mit Mehl ausstreuen. Masse einfüllen und ca. 35 Minuten backen. Für die Tränke alle Zutaten außer Rum aufkochen, vom Feuer nehmen und Rum zugießen.

Auflauf aus dem Rohr nehmen und auf tiefe Teller stürzen. Mit der Tränke übergießen. Die dabei ablaufende Flüssigkeit nochmals darübergießen, damit der Kuchen die Tränke zur Gänze aufnehmen kann. Mit geschlagenem Obers garnieren.

Vorbereitungszeit: ca. 10 Minuten
Backzeit: ca. 35 Minuten
Backrohrtemperatur: 165-175 °C

Mostvorschlag:
Süßer Most
November Königin