Variationen vom Hendl

Wie man gleich ein ganzes Hendl verarbeiten und daraus drei verschiedene Gerichte zaubern kann, zeigt Adi Bittermann diesmal mit diesen drei Rezepten.

Hendlsuppentopf

Zutaten
1/2 Henderl oder ca. 750 g Hühnerteile wie Flügerl, Rücken, Haxerl, Hühnerjunges, Magen, Leber etc.
1 Suppengemüse
1 Zwiebel
Pefferkörner
2 Lorbeerblätter
Salz
Suppennudeln nach Belieben
Schnittlauch zum Bestreuen

Zubereitung
Hühnerteile waschen und nach Belieben die Haut abziehen. In einem großen Topf Wasser aufstellen. Suppengemüse Zwiebel, Pfefferkörner und Lorberrblätter zugeben, Hühnerteile bis auf die Leber einlegen und salzen. Aufkochen lassen und dann halb zugedeckt ca. 40 Minuten weich kochen. Leber erst einige Minuten vor Garungsende zugeben. Suppe abseihen und das Fleisch von den überkühlten Hühnerteilen lösen. Gekochtes Gemüse nach Belieben feinwürfelig schneiden. Suppe nach Belieben nochmals auf etwa 1 Liter einkochen lassen und salzen. Inzwischen die Suppennudeln in Salzwasser einige Minuten kochen, abseihen und in vorgewärmte Teller geben. Hühnerfleisch ebenfalls verteilen und mit heißer Hühnersuppe aufgießen. Vor dem Servieren mit gehacktem Schnittlauch bestreuen.

DER SPEZIELLE TIPP: Wenn Sie das Suppengemüse gerne bissfest haben, so kochen Sie für die Einlage klein gewürfelte Karotten und gelbe Rüben getrennt in Salzwasser weich.

Hendl-Firkassee

Zutaten
1 l fertig gekochte Hühnersuppe
2 Stück Hühnerbrust
2 EL Butterschmalz
2 EL Mehl
125 g Cremè Fraiche
Salz, Pfeffer, Muskatnuss, wenn vorhanden Safranfäden
Gemüse für die Garnitur:
Champignon, Karotten, Erbsen, Spargelspitzen oder was vorhanden ist

Zubereitung
Die Hühnersuppe aufkochen, die Hühnerbrust in je 3 Streifen schneiden, in die Hühnersuppe einlegen und zugedeckt ziehen lassen. Butter in einer Pfanne erwärmen, mit dem Mehl stauben, anschwitzen lassen, mit der warmen Hühnersuppe aufgießen, mit einem Schneebesen glatt rühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und eventuell Safranfäden hinein geben. Mit Cremé Fraiche glatt rühren, bei kleiner Hitze 10 - 15 min. köcheln lassen. In der Zwischenzeit das Gemüse in Butter dünsten, salzen, pfeffern. Den Frikassee-Ansatz mit dem Stabmixer gut aufmixen, die Hühnerstreifen hinein legen und warm ziehen lassen. In einer tiefen Schüssel anrichten und mit dem Gemüse bestreuen.

Hendl-Kroketten

Zutaten
100 g gekochtes und ausgelöstes Hendlfleisch klein gehackt
250 g gekochte mehlige Erdäpfel gepresst
2 EL Mehl
1 EL Gries
1 ganzes Ei
Salz, Muskatnuss
2 EL fein gehackte Petersilie

Zubereitung
Alles gut mischen, zu einem Teig kneten, halbieren und Daumenstarke Rollen formen. In 3 cm lange Stücke schneiden, mit Mehl, Ei und Brösel panieren. Danach goldgelb herausbacken, mit Salat oder Gemüse-Carpaccio anrichten.

Die Rezepte stammen von Adi Bittermann.

Mehr ├╝ber Adi Bittermann