Angelikas Restl-Strudel

Was von der Frühstücksplatte übriggeblieben ist, verarbeitet Biobäuerin Angelika Wagner zu einem saftigen Strudel.

Strudelteig mit gleichen Teilen aus Butter, Topfen, Mehl und 1 TL Salz kneten.

Wurstreste (Schinken, Speck,...) vom Frühstück

Füllung:
frischer Bärlauch
Topfen
Eier
Brotstücke vom Frühstück


Den Teig kneten und ausrollen. Anschließend mit der Wust auslegen. Dann die Füllung aus geschnittenem Bärlauch, Topfen, den Eiern und klein geschnittenen Brotstücken draufgeben.
Den Strudel zusammenschlagen. Für maximal 25 Minuten in den Ofen, bei 180 Grad Heißluft.

Herausnehmen und in kleine Streifen aufschneiden – fertig!

Gutes Gelingen!