Punsch Rezepte

Zubereitung & Geschichte & Zitate in Originalversion

Geschichte:
Englische Seefahrer der britischen Ostindien-Kompanie lernten das Getränk in Indien unter der hinduistischen Bezeichnung „pantsch“ (fünf) kennen, nannten es „Punch“
und brachten es im 17.Jhdt mit nach Europa, wo es sich in Großbritannien alsbald zur Lieblingsspiritouse der konservativen Tories entwickelte. Im 17. Jahrhundert gelangte das Getränk nach Deutschland. 1735 verdeutschte Johann
Heinrich Zedler in seinem Großen vollständigen Universal-Lexicon Aller Wissenschafften und Künste die englische Bezeichnung Punch zu „Puntsch“. Als Zutaten des „starcken
Getränckes“ gab er an: Branntwein, Wasser, Zucker, Pomeranzensaft und Muskatnüsse. 1746 lernte es W.A.Mozart anlässlich einer Englandreise kennen und es avancierte zu
seinem Lieblingsgetränk: „Punch“, wird Punsch ausgesprochen, und ist ein Getränk von Wasser, Rhum, Zucker und Limonien gesotten. Wird warm oder kalt getruncken nach
belieben…Um 1900 kam in Deutschland, um auf das neue Jahr anzustoßen, der „Silvesterpunsch‘‘ in Mode; Sekt lief ihm erst viel später den Rang ab.

ZUBEREITUNG:
Bei der Zubereitung sollte darauf geachtet werden, dass das Getränk nur erhitzt wird und nicht anfängt zu kochen, damit das Aroma und der Alkohol erhalten bleiben. Ferner sollten
nur unbehandelte Zitronen verwendet werden, da als aromatisierende Zutat je nach Geschmack auch die Zitronenschale oder ganze Zitronenscheiben zugefügt werden.
Ein altes Kochbuch aus dem Jahr 1903 gibt folgendes Punschrezept an: „Man reibt das Gelbe von 4 Zitronen an Zucker ab, brüht 8 Gr. feinen Schwarzthee mit 1,5 l kochendem
Wasser ab, drückt den Saft der Zitronen dazu, gießt den Thee durch ein Tüchlein in eine Pfanne, legt den Zucker, an welchem die Zitronen abgerieben wurden, hinein und gießt ¼ l
Arrak dazu. Nun deckt man die Pfanne zu und läßt den Punsch über dem Feuer anziehen, bis er ins Sieden kommt; dann wird er sogleich durch eine Serviette in die Punschterrine
geschüttet und serviert.“

Kinderpunsch Apfel - Birne

Für den Früchtetee 1l Wasser in einem Topf aufkochen,
Tee nach Packungshinweis (ca. 8-12 min.) ziehen lassen.
Teemenge: 1-2 TML pro 1/4l Apfel und Birne waschen, die Kerngehäuse entfernen und das Fruchtfleisch klein schneiden. Limette und Orange heiß waschen, trocken reiben und ebenfalls klein schneiden. Alle Fruchtstücke in einen Krug füllen, den Zimt und die Vanille hinzufügen. Früchtetee abseihen und mit Honig süßen. Den Apfelsaft erhitzen, mit dem heißen Tee verrühren und in den Krug füllen. Den Kinderpunsch einige Minuten ziehen lassen und in Tassen oder Punschgläsern servieren.

Zutaten für 1,5l
6-8 TML, Früchtetee
je 1/2 Apfel und Birne
je 1/2 unbehandelte
Limette und Orange
1 Zimtrinde
1 ausgekratzte Vanilleschote
2 EL Honig
250 ml Apfelsaft

Gew├╝rzpunsch

Ingwer schälen und kleinschneiden. Zusammen mit
Kardamom, Nelken, kleinen Zimtstangen und Sternanis
in 900 ml Wasser 5 Minuten köcheln lassen. Durchsieben,
den Sud dabei auffangen, erneut aufkochen und
den Tee damit aufgießen. Drei Minuten ziehen lassen,
durch ein Sieb gießen und den Gewürz-Punsch auffangen.
Mit Kandis in Gläser füllen. In die langen Zimtstangen Wunderkerzen stecken, in die Gläser geben, anzünden und sofort servieren.
Pro Glas ca. 20 Kalorien/85 Joule

Zutaten für 4 Gläser
1 Stück frischer Ingwer (3 cm)
1 TL Kardamomkapseln
1 TL Nelken
2 kleine Zimtstangen
1 EL Sternanis
1 EL schwarzen Tee (Darjeeling)
4 TL brauner Kandis
zum Dekorieren
4 lange Zimtstangen
4 Wunderkerzen

Tee-Orangen-Punsch

2-3 Teemesslöffel Assam mit 500 ml kochendem Wasser übergießen und drei Minuten ziehen lassen. Die Zutaten in einem Topf unter ständigem Rühren bis zum Siedepunkt erhitzen. Um kein Aroma zu verlieren, sollte unbedingt darauf geachtet werden, dass der Punsch nicht kocht. Den fertigen Punsch durch ein Sieb in ein hitzebeständiges Gefäß abgießen und möglichst heiß servieren. Zum Dekorieren eignen sich Scheiben einer ungespritzten Zitrone oder Orange.

Zutaten für 4 Gläser
½ Liter schwarzer Assam Tee*
Saft einer Zitrone
¼ Liter Orangensaft
(am besten frischgepresst)
1/8 Liter Rum
1 Stange Zimt
Etwas Ingwerwurzel
3 Gewürznelken
4 EL Zucker