Helmut Pechlaner

Helmut Pechlaner ist ein diplomierter Tierarzt und war von 1992 bis zu seiner Pensionierung im Jahr 2007 Direktor des Tiergartens Schönbrunn in Wien.

Pechlaner legte den Grundstein für seine Karriere schon als Jugendlicher, als er als Ferialpraktikant bei Konrad Lorenz arbeitete. Das veterinärmedizinische Studium schloss er in Rekordzeit ab. 1972 wurde er zum stellvertretenden Direktor des Innsbrucker Alpenzoos ernannt, 1979 übernahm er die Leitung.

Im Jahre 2002 erhielt er die Goldene Romy als beliebtester Magazinmoderator. Außerdem spielte er oft in Folgen der Fernsehserie Tom Turbo mit.
2006 wurde ihm das große Ehrenzeichen der Republik Österreich verliehen.

Im Bild: Helmut Pechlaner mit Ehefrau Gabi.

Mit seiner Frau Gabi hat sich Helmut Pechlaner einen gemeinsamen Traum erfüllt. Den Tiroler zog´s ins Flachland und die Tierliebhaber renovierten 1993 einen Bauernhof im Burgenland. Seither tummeln sich hier nicht nur die Laufenten.

Hunde dürfen bei den Pechlaners nicht fehlen. Die Beiden griechischen Landschildkröten Anna und Anton, werden nach Strich und Faden verwöhnt.

Zwei Esel leben auch auf dem Hof: Kurti und Franz. Im Sommer dürfen der weiße Barockesel und der ungarische Riesenesel in der Nacht auf die Weide, weil es da keine lästigen Bremsen gibt. Die Beiden lieben ihr Sandbad im Dunkeln und sind dann in der Früh immer ganz schön verstaubt.

Im Bild: Eine von 21 Hochflugtauben.

Tauben haben es dem ehemaligen Tiergartendirektor angetan, 21 Prachtstücke nennt der sein eigen. Hochflugtauben wurden ursprünglich zu Wettkämpfen gezüchtet. Hoch fliegen und im Schwarm lange in der Luft bleiben, das war die Kür.

Im Bild: Helmut Pechlaner kümmert sich um jedes seiner Tier persönlich.