Mörderisches Wien in Berlin

Premiere für David Schalkos "M - Eine Stadt sucht einen Mörder"
Für Aufsehen sorgen wird Österreichs Serien-Mastermind David Schalko mit "M – eine Stadt sucht einen Mörder", seiner "Coverversion" des Klassikers von Fritz Lang aus dem Jahr 1931.

Moritz Bleibtreu (c) ORF/Superfilm/Klaus Pichler

Die von ORF, TV NOW und Superfilm koproduzierte Serie feiert in der Reihe "Berlinale Series" im legendären Zoopalast Weltpremiere. Für seine Adaption konnte Schalko Stars wie Moritz Bleibtreu, Lars Eidinger, Sophie Rois oder Udo Kier gewinnen.

'M - Eine Stadt sucht einen Mörder' Regie: Fritz Lang (c) Filmarchiv

Während in Fritz Langs gleichnamigem Klassiker ein Kindermörder das Berlin der Zwischenkriegszeit in Angst und Schrecken versetzt, verlegt David Schalko die Geschichte ins Wien der

(c) ORF/Superfilm

Gegenwart. Immer mehr Kinder verschwinden und Politiker schieben sich gegenseitig die Schuld zu. Die bildgewaltige, mitreißende wie hochexplosive Serie ist ab 17. Februar im ORF zu sehen.


TV-Beitrag: Christian Konrad