Georg Salner: "multiple identität" / Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum, Innsbruck

© Georg Salner

Das Tiroler Landesmuseum zeigt unter dem Titel "multiple identität" Arbeiten des aus Galtür stammenden und seit 35 Jahren in Wien lebenden Georg Salner.

Salner ist im Bereich der konkreten Kunst angesiedelt und arbeitet seit einigen Jahren vermehrt mit sprachlichen Phänomenen. Das Museum zeigt neue Arbeiten des Künstlers, wie die Spiegeltextinstallation "hidden decision" mit der der Künstler versucht, Formen des menschlichen Seins, einzufangen. Außerdem sind bisher nicht gezeigte ältere Arbeiten sowie eine Auswahl aus seiner jüngsten 144-teiligen Serie ausgestellt. Mit diesen Arbeiten verlässt der Künstler die, bisher durch Geometrie und Mathematik eng gesteckten Grenzen zugunsten eines freieren malerischen Zugangs.

TV-Bericht: Patrizia Jilg

Bis 20. Jänner 2013

Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum

Museumstraße 15
6020 Innsbruck
Tel: 0512 / 594 89