Luxus-Premiere: Gounods "Faust"

Saisoneröffnung mit Starbesetzung an der Staatsoper

Die Sopranistin Angela Gheorghiu und der Startenor Roberto Alagna haben gemeinsam am 11. Oktober in Gounods "Faust" Premiere in der Wiener Staatsoper. Und: Sie sind Live-Gäste am kultur.montag.

Live in Prospect Park 2008: Angela Gheorghiu, Roberto Alagna (c) Florentina Bucos

Auch sie stehen im Rang eines Traumpaares der Oper – eines, das voneinander nicht lassen kann: die rumänische Zugführertochter Angela Gheorghiu, perfekte Verkörperung einer modernen Diva. Und ihr Mann, der italienisch-französische Tenor Roberto Alagna.

Wie sehr die beiden einander zugetan sind, konnte man im Vorjahr erleben. Da nahm Gheorghiu Theaterdonner in Kauf, als sie in Chicago beständig "Bohème"-Proben schwänzte, um in New York ihrem Ehemann zu lauschen.

Beiden wird neben höchster Künstlerschaft ein gewisser Hang zur Allüre nachgesagt: Leidenschaft und Extravaganz, sie mehren das Starappeal allemal.

TV-Beitrag: Franz Zoglauer