DIE JURY

Von A - bis Zeyringer - Die Votes im August 2020

Jedes Jurymitglied darf bis zu vier Titel für die ORF-Bestenliste nominieren. Die Punktewertung funktioniert dann so:
1. Platz: 7 Punkte
2. Platz: 5 Punkte
3. Platz: 3 Punkte
4. Platz: 1 Punkt
Die vergebenen Punkte werde addiert und ergeben die jeweilige Reihung. Jedem Jurymitglied steht es frei, weniger (oder auch gar keinen) Titel zu nominieren. Sobald ein Titel drei Mal auf der ORF-Bestenliste gereiht wurde, wird er eliminiert, um einen gewissen Titelumlauf zu gewährleisten.

Im Sinne einer größtmöglichen Transparenz, Objektivität und Fairness im Votingverfahren gelten keine Bücher in den Nominierungen, deren Autor/Autorin Mitglied der Bestenlisten-Jury ist.

Klaus Amann, Uni Klagenfurt

1. Iris Hanika: Echos Kammern (Droschl)
2. Georges-Arthur Goldschmidt: Vom Nachexil (Wallstein)
3. Zsófia Bán: Weiter atmen (Suhrkamp)
4. Rachel Cusk: Danach (Suhrkamp)

Imogena Doderer, ORF-Fernsehen

1. Clemens Berger: Der Präsident (Residenz)
2. Anne Carson: Irdischer Durst (Matthes und Seitz)
3. Daniel Defoe: Die Pest in London (Jung und Jung)
4. Andrzej Stasiuk: Beskiden-Chronik (Suhrkamp)

Edith-Ulla Gasser, Ö1

1. Pascal Mercier: Das Gewicht der Worte (Carl Hanser)
2. Vivian Gornick: Eine Frau in New York (Penguin)
3. Marieke Lucas Rijneveld: Was man sät (Suhrkamp)
4. Marco Balzano: Ich bleibe hier (Diogenes)

Cornelius Hell, Ö1, Der Standard, Literatur und Kritik, Die Presse

1. Zsófia Bán: Weiter atmen (Suhrkamp)
2. Georges-Arthur Goldschmidt: Vom Nachexil (Wallstein)
3. Andrzej Stasiuk: Beskiden-Chronik (Suhrkamp)
4. Juri Andruchowytsch: Die Lieblinge der Justiz (Suhrkamp)

Wolfgang Huber-Lang, APA

1. Alena Mornštajnová: Hana (Wieser)
2. Lydia Mischkulnig: Die Richterin (Haymon)
3. Nava Ebrahimi: Das Paradies meines Nachbarn (btb)
4. Maria Lazar: Leben verboten! (Das vergessene Buch)

Anna Jeller, Buchhändlerin

1. Zora del Buono: Die Marschallin (C.H. Beck)
2. Nicolas Mathieu: Rose Royal (Hanser Berlin)
3. Andreas Schäfer: Das Gartenzimmer (DuMont)

Dagmar Kaindl, Buchkultur

1. Christine Wunnicke: Die Dame mit der bemalten Hand (Berenberg)
2. Lily Brett: Alt sind nur die anderen (Suhrkamp)
3. Anne Tyler: Der Sinn des Ganzen (Kein & Aber)
4. Nina Bußmann: Dickicht (Suhrkamp)

Erich Klein, Der Standard, Falter u.a.

1. Daniel Defoe: Die Pest in London (Jung und Jung)
2. Jürgen Goldstein: Hans Blumenberg (Matthes & Seitz)
3. Rüdiger Zill: Der absolute Leser. Hans Blumenberg (Suhrkamp)
4. Ulrike Draesner: Schwitters (Penguin)

Werner Krause, Kleine Zeitung

1. Iris Hanika: Echos Kammern (Droschl)
2. Fabio Andina: Tage mit Felice (Rotbuch)
3. Rüdiger Zill: Der absolute Leser. Hans Blumenberg (Suhrkamp)
4. Zsófia Bán: Weiter atmen (Suhrkamp)

Gabriele Madeja, 3sat

1. Melitta Breznik: Mutter. Chronik eines Abschieds (Luchterhand)
2. Clemens Berger: Der Präsident (Residenz)
3. Zsófia Bán: Weiter atmen (Suhrkamp)
4. Juri Andruchowytsch: Die Lieblinge der Justiz (Suhrkamp)

Norbert Mayer, Die Presse

1. Jung Chang: Die drei Schwestern (Blessing)
2. Iris Hanika: Echos Kammern (Droschl)
3. Fjodor M. Dostojewski: Aufzeichnungen aus einem toten Haus (Hanser)
4. Siegfried Unseld: Reiseberichte (Suhrkamp)

Manfred Müller, Österreichische Gesellschaft für Literatur

1. Zsófia Bán: Weiter atmen (Suhrkamp)
2. Georges-Arthur Goldschmidt: Vom Nachexil (Wallstein)
3. Andrzej Stasiuk: Beskiden-Chronik (Suhrkamp)

Peter Pisa, Kurier

1. Colum McCann: Apeirogon (Rowohlt)
2. Lydia Mischkulnig: Die Richterin (Haymon)
3. Kent Haruf: Kostbare Tage (Diogenes)

Thomas Rothschild, Die Presse, Freitag u.a.

1. Alexander Kluge: Russland-Kontainer (Suhrkamp)
2. Michael Scharang: Aufruhr (Suhrkamp)
3. Dominik Steiger: (mühelos) STÜSSELCHENS (Ritter)
4. Nina Bußmann: Dickicht (Suhrkamp)

Susanne Schaber, Die Presse, Ö1 u.a.

1. Melitta Breznik: Mutter. Chronik eines Abschieds (Luchterhand)
2. Lydia Mischkulnig: Die Richterin (Haymon)
3. Maria Lazar: Leben verboten! (Das vergessene Buch)
4. Georges-Arthur Goldschmidt: Vom Nachexil (Wallstein)

Christian Schacherreiter, OÖ Nachrichten

1. Ulla Lenze: Der Empfänger (Klett-Cotta)
2. Frank Witzel: Inniger Schiffbruch (Matthes & Seitz)
3. Michael Kumpfmüller: Ach, Virginia (Kiepenheuer & Witsch)
4. Dietmar Krug: Von der Buntheit der Krähen (Otto Müller)

Rotraut Schöberl, Buchhändlerin

1. Iris Hanika: Echos Kammern (Droschl)
2. Rebecca Makkai: Die Optimisten (Eisele)
3. Siegfried Unseld: Reiseberichte (Suhrkamp)
4. Jens Malte Fischer: Karl Kraus (Zsolnay)

Anne Catherine Simon, Die Presse

1. Anne Carson: Irdischer Durst (Matthes und Seitz)
2. Lily King: Writers & Lovers (C.H. Beck)
3. Jean-Paul Dubois: Jeder von uns bewohnt die Welt auf seine Weise (dtv)
4. Andrzej Stasiuk: Beskiden-Chronik (Suhrkamp)

Klaus Seufer-Wasserthal, Buchhändler

1. Roberto Bolano: Cowboygräber (Hanser)
2. Arno Camenisch: Goldene Jahre (Urs Engeler Editor)
3. Verena Stauffer: Ousia (kookbooks)
4. Juri Andruchowytsch: Die Lieblinge der Justiz (Suhrkamp)

Anton Thuswaldner, SN

1. Hans Joachim Schädlich: Die Villa (Rowohlt)
2. Reinhard Stöckel: Kupfersonne (müry salzmann)
3. Angie Kim: Miracle Creek (hanserblau)
4. Verena Stauffer: Ousia (kookbooks)