CHRISTOPHER WALKEN

APA/EPA PHOTO AFPI/ALAIN JOCARD/AJ-NO/sd

Oscar für "The Deer Hunter"

"Man muss mich nicht erst böse aussehen lassen. Ich tu das schon von Natur aus!" rief er dem Regisseur Paul Schrader zu, als dieser ihn von unten für "The Comfort of Strangers" (1990) ausleuchten wollte. Und in der Tat wurde Walkers Gesicht auf der Leinwand Synonym für sonderbare Einzelgänger mit psychotischen Anwandlungen. Seinen ersten großen Erfolg mit diesem Image konnte er in Michael Ciminos Anti-Kriegsepos "Die durch die Hölle gehen" ("The Deer Hunter" - 1978) verbuchen, für den er den Oscar als Bester Nebendarsteller gewann. Mit seiner Rolle als tanzbegabter Vater von Leonardo di Caprio in "Catch me if you can" wurde er bei den Oscars im Jahre 2004 für eine weitere Goldstatue nominiert.

Bild: APA/EPA/AFP/PATRICK HERTZOG

Der am 31.3.1943 in New York geborene Walker wollte ursprünglich Tänzer werden, entschied sich aber dann, seine Schauspielkarriere ernsthaft voranzutreiben. Mit zehn Jahren stand er bereits vor der Fernsehkamera und wirkte in etlichen Musicals und Theaterstücken mit. 1963 durfte der Jungtänzer sogar gemeinsam mit Liza Minelli in "Best Foot Forward" auf der Bühne stehen. Seine Frau Georgianne, die damals für eine Besetzungs-Agentur arbeitete, lernte er 1969 während einer Tournee von "West Side Story" kennen und ist bis heute glücklich mir ihr verheiratet. Auch in seinen Filmen ist er stets bemüht, immer wieder kleine Tanznummern einzuflechten. Seine Vaterrollen bekleidet er, wenig überraschend, mit dem ihm eigenen Seltsamkeiten: Wer könnte wohl je seinen Monolog über die Geschichte seiner Armbanduhr in Quentin Tarantinos "Pulp Fiction" vergessen?

In Steven Spielbergs Gaunerkomödie "Catch me if you can" (2002) spielt Christopher Walken den trickreichen Vater Frank Abagnale, dessen erfolglose Geschäfte die Ganoven-Karriere seines Sohnes in Gang setzen. Im Remake von "Die Frauen von Stepford"(2004) gab er Glenn Closes Ehemann. Im Jahre 2007 spielte Walker in der schrägen Musical-Komödie ''Hairspray'' den Ehemann des als Frau verkleideten John Travolta.