17:08

VPS 17:05

So, 19.11.2017

Zurück zur Natur

Bad Eisenkappel

Vergangene Sendungen
So, 12.11.2017

Zurück zur Natur

Bad Schallerbach

Mitten im Herzen des oberösterreichischen Hausruckviertels liegt Bad Schallerbach. Bekannt wegen der Therme, geliebt wegen der Landschaft. Maggie Entenfellner begegnet diesmal einem "Druiden", dem ehemaligen Gendarmen Hubert Krexhammer, der sie im Kurpark von Bad Schallerbach aus dem Alltag entführt und ihr magische Plätze zeigt. Hier lebt auch Biobäuerin Karoline Hochmair, die aus selbst gepflückten Brennesseln ein schmackhaftes Mittagessen zubereitet: Brennnessel-Laibchen und Salat mit Brennnessel-Samen. Norbert Kienesbergers Herz schlägt für alles, was aus Stein gemacht werden kann - er ist Steinmetz aus Leidenschaft. Und auch dem Pensionisten Günther Thaller wird ein Besuch abgestattet. Er fertigt aus Holz, für das niemand mehr Verwendung hat, kunstvolle Einrichtungsgegenstände.
So, 05.11.2017

Zurück zur Natur

Pöllau

Maggie Entenfellner verbringt einen Tag in Pöllau und besucht die Ölmühle der Familie Fandler. Sie pressen Öl seit Generationen und leben vom guten Geschmack. Margareta Käfer zeigt ihren umfangreichen Kräutergarten, wo unzählige schöne, nützliche und überraschende Pflanzen gedeihen.
Am Hof des Kutschers Ewald Schlagbauer wird unter Staub und Planen ein uraltes Coupé wiederentdeckt und für eine erste Ausfahrt nach Jahrzehnten hergerichtet. Hermine Muhr ist Besitzerin einer Streuobstwiese, sie zeigt, wie man die heimische Hirschbirne zu schmackhaften Spezialitäten verarbeiten kann.
So, 29.10.2017

9 Plätze - 9 Schätze: So schön ist Österreich

So, 22.10.2017

Zurück zur Natur

Unterwegs im Mittelburgenland

Die Reise Zurück zur Natur geht diesmal ins sonnige Mittelburgenland, wo Urzeittöpfer Heinz Lackinger mit leeren Händen in den Wald geht und mit einer funktionstüchtigen Kelten-Trinkschale wieder zurück kommt. Seine Ehefrau Lisa kocht in ihrem Naturgarten ein schmackhaftes Gericht mit einfachen Zutaten am offenen Feuer, genau wie unsere Vorfahren es auch getan haben.
Biowinzer Alfred Moritz arbeitet ebenfalls wie früher: echte Korken, händische Abfüllung und traditionell Blaufränkisch.
Maggie Entenfellner ist außerdem bei den letzten BlaudruckerInnen des Burgenlandes zu Gast. In Steinberg-Dörfl färben Miriam und Joseph Koó in dritter Generation nach alter Tradition mit Indigo.