Daheim in... Feld am See

Jugendliche Gewalttäter | BONsurprise - Verein zur Unterstützung schwerstkranker Kinder und deren Familien | Fischzucht in Feld am See | Feiern im Freien - wie laut darf’s sein? | Tanzkurs in Österreich | Apotheke: Blutdruck richtig messen | Pflanzenflüsterer: Gärtnern auf kleinstem Raum | Bewegung: Probleme durch langes Sitzen | Backstage: Backstage: Missen on Tour | Stargast: Silvio Samoni | Ehrenamtlicher Augenarzt

Jugendliche Gewalttäter

In letzter Zeit schockieren Meldungen über Gewaltausbrüche von Jugendlichen. Die Opfer, das jüngste war gerade einmal sieben Jahre jung und musste sterben. Wir haben beim Verein NEUSTART nachgefragt, was mit straffällig gewordenen jungen Gewalttätern geschieht.

BONsurprise - Verein zur Unterstützung schwerstkranker Kinder und deren Familien

Lena

ORF

Wenn das eigene Kind an Krebs erkrankt, ändert sich von einem Tag auf den anderen das Leben der ganzen Familie. Sorgen und die medizinische Behandlung bestimmen den Alltag. Können die Therapien nur in einem speziellen Zentrum weit weg vom Wohnort stattfinden, stehen die Eltern vor einem zusätzlichen Problem. In Wien gibt es den Verein BONsurprise, der in Zusammenarbeit mit dem AKH, Familien in dieser Situation hilft.

Spendenkonto:
Oberbank AG
IBAN: AT54 1500 0041 1103 5970
BIC: OBKLAT2L

Fischzucht in Feld am See

Im Kärntener Gegendtal, von Afritz geht es 6km talwärts nach Feld am See. Am anderen Ufer dieses Sees werden ganz spezielle Fische gezüchtet – „Kärntner Laxn“. Fischzüchter Andreas Hofer auf einem Kontrollgang. Seit 2001 betreibt der „Felder“ diese Fischzucht unweit des Zentrums von Feld am See. Die Geschichte der Fischzucht im Gegendtal ist lange, bereits 1949 hat hier eine Genossenschaft eine professionelle Fischzucht betrieben. Hofer hat den Betrieb ausgebaut und stetig erweitert.

Feiern im Freien - wie laut darf’s sein?

Was schmeckt besser als ein Glaserl Wein oder eine Grillwurst unter freiem Himmel? Bei den ersten sommerlichen Sonnenstrahlen werden die Tische und Stühle ins Freie geräumt. Doch was dem einen Freud, das ist dem anderen Leid, dem Anreiner nämlich, der unter Lärmbelästigung leidet. Zu diesem Thema haben wir Rechtsanwältin Dr. Margarita Obergantschnig eingeladen.

Tanzkurs in Österreich

Jetzt heißt es wieder Tanzparkett frei für unsere Tanzprofis Maria und Christoph Santner. Und natürlich auch für Sie zuhause. Seit letzter Woche lernt ganz Österreich Tango tanzen und nach dem Grundschritt ist jetzt der so genannte „Wiegeschritt“ dran.

Apotheke: Blutdruck richtig messen

Jeder 4. erwachsene Österreicher dürfte unter hohem Blutdruck leiden. Oft unbemerkt, denn hohen Blutdruck spürt man nicht, doch er kann gefährlich für die Gesundheit sein. Als Richtwert gilt in Europa zwar 140/90 doch Ärzte plädieren für 135/ 85. Wie man den Blutdruck richtig misst zeigt uns heute Frau Mag.a Melanie Zechmann. Weitere Infos finden Sie hier.

Pflanzenflüsterer: Gärtnern auf kleinstem Raum

Die Gärten werden immer kleiner. Viele möchten ihren Balkon oder die Terrasse zum „Garteln“ nutzen und das ist möglich. Es ist kein Problem, Gemüse, Kräuter oder Beeren auf kleinstem Raum zu kultivieren. Unser Pflanzenflüsterer Karl Ploberger zeigt uns heute wie er das mit den Erdbeeren macht.

Bewegung: Probleme durch langes Sitzen

Bei uns ist heute Physiotherapeut Patrik Ruhdorfer, spezialisiert auf die Behebung von Problemen, die durch langes Sitzen im Büro in der Arbeit entstehen.

Backstage: Missen on Tour

Baumann

ORF

Spielglein Spieglein an der Wand wer wird die neue Miss Austria im Land? Die Bundesland-Siegerinnen für die heurige Miss Austria Wahl stehen fest und jetzt sind alle zusammen und werden auf die Wahl zur schönsten Frau Österreichs trainiert. Wir waren gestern beim ersten Shooting-Training für die Schönsten der Schönen dabei.

Stargast: Silvio Samoni

Dass Leidenschaft zum Erfolg führen kann beweist der Villacher Silvio Samoni. De hauptberufliche Autoteilehändler hat immer schon gerne gesungen, als Hobby. Doch ein Geburtstagsgeschenk hat dann sein Leben verändert, seine „goldene Stimme“ wurde entdeckt. Heute ist er bei uns zu Gast.

Ehrenamtlicher Augenarzt

Im Gesundheitszentrum des Neunerhauses finden Menschen die nicht versichert sind medizinische Versorgung. Die Ärzte dort arbeiten zu einem Gutteil ehrenamtlich. Seit Anfang des Jahres gibt es dort auch eine augenärztliche Ordination, das ist vor allem einem zu verdanken, Karl Rigal. Der pensionierte Augenarzt wollte im Ruhestand nicht nur ruhen und hat kurzerhand seine gesamte medizinische Ausrüstung und auch seine augenärztlichen Fähigkeiten und seine Zeit dem Neunerhaus gespendet.