Kärnten Afritz EG Kärntner Laxn Mittwoch 16 Mai 2018

ORF

Afritz kocht Kärntner Laxn

Küchenchef Gerald Glinzner vom Fischerhof Glinzner am Afritzer See kocht Kärntner Laxn (Seeforellenart) auf Zitronenrahmnudeln mit Gemüsebouquet.

ZUTATENLISTE:

  • 4 Fischfilets (in diesem Fall „Kärntner Laxn“, eine Urform der Seeforelle)
  • 500 Gramm Bandnudeln breit
  • Gemischtes Sommergemüse wie Paprika, Zucchini, Zucchini, Kohlrabi, Karotten
  • Tomaten
  • Schlagobers
  • Weißwein
  • Zitronensaft
  • Knoblauch
  • Salz
  • Pfeffer
  • Olivenöl
  • Butter
Kärnten Afritz EG Kärntner Laxn Mittwoch 16 Mai 2018

ORF

Zu Beginn kümmert sich der Küchenchef um Karotten und Kohlrabi, die erst geschnitten und dann in Salzwasser gekocht werden. „Wichtig ist, dass das Gemüse so geschnitten wird, dass die Stücke gleich groß sind und dass separat gegart wird, weil die Garzeiten unterschiedlich sind und das Gemüse so schön knackig bleibt.“

Zitronennudeln - eine leichte Sommerbeilage

Während die harten Gemüsesorten vor sich hin köcheln, werden die restlichen Zutaten für das Saisongemüse klein geschnitten. Für die Zitronennudeln werden breite Bandnudeln in Salzwasser gekocht. „Die Zitronenrahmnudeln sind eine sehr gute Beilage zum Fisch, werden von unseren Gästen sehr gern gegessen und sind eine leichte Kost, die sehr gut für den Sommer passt.“

Die Nudeln kommen in einen Wok, dazu gehackte Tomaten, geriebener Parmesan und der namensgebende Zitronensaft. Abgelöscht wird das Ganze mit Weißwein und Schlagobers.

Das teilweise vorgekochte Gemüse wird nun in etwas Butter knackig angeschwenkt. „Als Dip zum Einwürzen von Fisch verwende ich immer ein Knoblauchöl. Dafür presse ich den Knoblauch aus und gebe ein Olivenöl dazu, damit er nicht so extrem stark hervorkommt.“

Kärnten Afritz EG Kärntner Laxn Mittwoch 16 Mai 2018

ORF

Kärntner Laxn - eine Urform der Seeforelle

Die Fischfilets von der Laxn werden mit dem vorbereiteten Öl, Zitronensaft, Öl, Salz, Pfeffer und Petersilie gewürzt. „Die Kärntner Laxn ist eigentlich die Urform der Seeforelle und ein sehr guter Speisefisch. Dann wird der Fisch vorsichtig auf der Hautseite gegart und nur ganz kurz auf die Fleischseite umgedreht. Angerichtet wird mit den Zitronennudeln und dem Gemüsebouquet - darauf kommen die Fischfilets“.

Afritz kocht Kärntner Laxn