Hirschschlögel mit Rotkraut und Erdäpfelknödel

Ein Dorf, das noch ein echtes Wirtshaus hat - mit Kegelbahn und Tanzboden - kann sich glücklich schätzen. In Haitzendorf, einer der Katastralgemeinden von Grafenegg, gibt es den Gasthof Haag. Dort steht geschmorter Hirschschlögel mit Rotkraut und Erdäpfelknödel auf der Tageskarte.

Zutaten

  • Hirschschlögel
  • Salz
  • Wildgewürz
  • Wildfond
  • Tomatenmark
  • Rosmarin
  • Thymian
  • Traubensaft
  • Rotwein
  • Wurzelgemüse
  • Zwiebel
Hirschschlägel mit Rotkraut und Erdäpfelknödel

ORF

Der Hirschschlögel wird folgendermaßen zubereitet: Hirsch würzen und dann anbraten. Das Fleisch herausnehmen, das Gemüse beigeben und anrösten. Tomatisieren, mit Traubensaft und Rotwein ablöschen. Mit Wildfond aufgießen und 1,5 Stunden köcheln lassen.

Zubereitung Rotkraut

Rotkraut am Vortag mit Salz, Zucker, Essig, Preiselbeeren, Rotwein, Orangensaft und ganzem Kümmel marinieren. Am nächsten Tag aus Zucker und Öl Karamell machen und geschnittene Äpfel und Zwiebel hinzufügen. Das marinierte Rotkraut untermengen, 10 Minuten köcheln lassen.

Hirschschlägel mit Rotkraut und Erdäpfelknödel

ORF

Zutaten und Zubereitung Erdäpfelknödel

  • 500g Erdäpfel
  • 1 Ei
  • Eine Prise Grieß
  • Salz
  • Muskat
  • Erdäpfelstärke

Alle Zutaten zu einem kompakten Teig vermengen, Knödel formen, 10 Minuten in Salzwasser kochen.