14:05

VPS 14:30

 2012

Länge: 45min

UT

zeit.geschichte

Geheimnisse des Zweiten Weltkriegs - Die Akte Hess (1/3)

Rudolf Heß war eine schillernde Figur des Nazi-Regimes. Der Stellvertreter Adolf Hitlers flog im Jahr 1941 allein nach Großbritannien, um mit den Briten über Frieden zu verhandeln. Ob er ohne Hitlers Wissen handelte, zählt zu den Geheimnissen und Kontroversen, denen diese Dokumentation auf den Grund geht. Der Flug von Heß nach Schottland löste bei der britischen Führung nichts anderes als Verblüffung aus und heizt bis heute die Fantasie vieler Historiker an. "Wäre Heß erfolgreich gewesen, hätte es die gesamte Architektonik verändert, den gesamten Verlauf des Zweiten Weltkriegs", sagt der Geschichtsforscher Sönke Neitzel im Film. Davon war die Weltgeschichte aber offensichtlich weit entfernt. "Heß oder nicht Heß, ich werde mir jetzt die Marx-Brothers ansehen", soll Premier Winston Churchill nur gesagt haben, bevor er sich mit einer Komödie vergnügte, statt Heß zu treffen. Heß starb im August 1987 im Gefängnis. Sein Suizid nährte Verschwörungstheorien.