9:00

VPS 9:00

Länge: 45min

Wiederholung vom
06.12.2017, 17:35

Expeditionen

Die Macht der Engel

Zwei Drittel der Deutschen glauben inzwischen an die Existenz von Engeln, während nur noch 24 Prozent der Befragten zugeben, an Gott zu glauben. Verdrängt das wachsende Interesse an den Gottesdienern, den traditionellen Gottesglauben? Welche Faszination geht von den himmlischen Geistwesen aus? Was macht sie bei religiösen wie spirituellen Menschen gleichermaßen beliebt?

Für die Weihnachts-Dokumentation „Die Macht der Engel“ begibt sich Moderator Karsten Schwanke auf Spurensuche. Auf seiner spannenden Entdeckungsreise untersucht er alte Schriften, besucht historische Stätten und trifft interessante Experten, wie beispielsweise den Evolutionsbiologen Professor Ulrich Kutschera aus Kassel, den Benediktinerpater Anselm Grün und die Engel-Dolmetscherin Alexa Kriele.„Nehmen wir einmal an, dass Engel wirklich existieren, was wissen wir dann über sie? Welche Rolle spielen Engel in unserer Kultur und in unserem Glauben in unserem Alltag? Auf diese Fragen erhält Karsten Schwanke spannende und zugleich widersprüchliche Antworten. „Engel sind näher bei den Menschen, da ihnen Gott als zu groß und zu weit weg erscheint!“, so der Potsdamer Religionswissenschaftler und „Angelologe“, Professor Johann Hafner. Für den Naturwissenschaftler Ulrich Kutschera ist die Erklärung eindeutig: „Engel, Teufel und Dämonen, das sind alles abenteuerliche Fantasiegeschichten ohne jede faktische Grundlage. Allein die Angst vor dem Tod, lässt uns in solche Geschichten flüchten.“ Für den Engel-Buchautor und Mönch Anselm Grün sind Engel jedoch individuell erfahrbar: „Sie können zu mir in einem Traum sprechen oder durch einen inneren Impuls.“ (Doku 2009)

Redaktion

Manuela Strihavka