22:50

Talkshow

VPS 22:45

 2017

Stereo

16:9

Länge: 1h 

ORF III Spezial

Aus dem Archiv: Erwin Steinhauer

Im Mittelpunkt der Sendereihe "Aus dem Archiv" steht diesmal Multitalent Erwin Steinhauer. Er ist Kabarettist, Bühnendarsteller, Filmschauspieler und jedenfalls immer Publikumsliebling . Im RadioKulturhaus zu Gast bei Moderatorin Chris Lohner sind Erwin Steinhauer und künstlerische Weggefährten wie Alfred Komarek, Alfred Dorfer und Katharina Straßer.
Gezeigt werden Klassiker aus dem ORF-Fernseharchiv und seltene Fundstücke des Meisters des feinen Humors. Präsentiert werden die Archivschätze von Regina Nassiri.
Erwin Steinhauer hat seit der Gründung der Kabarettgruppe "Keif" 1974 die österreichische Kabarettszene mitgeprägt. Nach Engagements u.a. am Wiener Kabarett Simpl brachte er 1982 mit "Entlassen!" sein erstes Soloprogramm heraus, dem etliche weitere - darunter "Café Plem-Plem" (1984) und "Auf der Schaufel" (1989) - folgten. Legendär sind Auftritte in den Satiresendungen "Dorfers Donnerstalk" und "Die 4 da" .
Als Burgtheater-Ensemblemitglied (1982-88) spielte Steinhauer u.a. "Der Herr Karl" und den Minister Flint in "Professor Bernhardi", am Volkstheater den Fortunatus Wurzel im "Bauer als Millionär", an der Volksoper und am Theater an der Wien den "Fledermaus"-Frosch, bei den Salzburger Festspielen den "Mammon" im "Jedermann", am Landestheater Niederösterreich den Bockerer und den Tartuffe.
Begeisterte Kritiken bekam Erwin Steinhauer für seine Darstellung des "Professor Unrat" in der Inszenierung von Heinrich Manns " Lola - Der Blaue Engel" 2009 im Theater in der Josefstadt. Katharina Straßer brillierte als Halbweltdame "Lola" .
Steinhauer hat in mehr als 50 Hörspielen und über einhundert Film- und Fernseh-Produktionen mitgewirkt, darunter zum Beispiel "Der Sonne entgegen", "Der Salzbaron", "Single Bells", "Brüder" , "Trautmann", "Spuren des Bösen", "Das finstere Tal" .
Als eigenbrötlerischer Landgendarm Simon Polt wurde Erwin Steinhauer zum fixen Bestandteil österreichischer Fernsehunterhaltung. Die Verfilmungen von Alfred Komareks "Polt"-Krimis durch Julian Roman Pölsler gelten bei Fernsehkritikern als "grandios gespieltes Gesamtkunstwerk". Zuletzt wurde Steinhauer für seine Rolle als Kriegsreporter in "Thank You For Bombing" ausgezeichnet.
Mit den Worten von Alfred Komarek: "Erwin Steinhauer. Er ist so vieles, und er ist in allem er selbst."

Moderation

Chris Lohner

Redaktion

Regina Nassiri

Gast

Alfred Dorfer
Erwin Steinhauer
Alfred Komarek
Katharina Stra├čer