12:10

VPS 12:25

Länge: 45min

UT

Wiederholung vom
13.05.2017, 18:35

Unser Österreich

Goldene Wachau - Schatz an der Donau

Sie gilt als eine der schönsten Flusslandschaften der Erde - die Wachau. Im Wandel der Jahreszeiten zeigt die aufwendige Dokumentation von Jürgen Eichinger, dass dieses einzigartige Tal nicht nur als Weltkulturerbe glänzt, sondern auch ein echtes Naturjuwel ist.
Als rund 30 km langes Durchbruchstal ist die Wachau neben dem Nationalpark Donauauen der einzige Abschnitt in Österreich, in dem die Donau frei fließt. Felsige Verengungen wechseln sich immer wieder ab mit leicht ansteigenden Talweitungen. Dieses außerordentlich reichhaltige Landschaftsbild zeichnet sich durch Auwaldreste, Trockenrasen, naturnahe Hangwälder und ein Mosaik aus Wein- und Obstgärten aus. Sie alle bieten Lebensräume für viele, zum Teil sehr seltene Tier- und Pflanzenarten. Die milde Witterung ermöglicht seit der Spätantike Weinbau und bietet Tieren, die man sonst eher im Mittelmeerraum antrifft eine Heimat: Smaragdeidechsen, Gottesanbeterinnen und Ziesel sind die Nachbarn von Bibern, Turmfalken und Schwarzspechten. Berühmt ist das Gebiet auch für seine mehr als 30 Orchideenarten, wie diverse Knabenkräuter, Ragwurzen oder die Adriatische Riemenzunge. Dieser große Reichtum an Naturschätzen führte dazu, dass der Wachau 1994 vom Europarat das europäische Naturschutzdiplom verliehen wurde.Doku 2008

Redaktion

Manuela Marion Strihavka