9:31

VPS 9:30

AUT

Stereo

16:9

ORF 2 Europe

Länge: 25min

UT

Wiederholung vom
12.07.2018, 14:03

tv.orf.at/schmecktperfekt

Wege der GenĂ¼sse

Der Eifelsteig (1) - Von Aachen nach Gerolstein

Der Eifelsteig führt in das deutsche Bundesland Nordrhein-Westfalen, er startet im historischen Kern von Aachen. Der Wanderweg zählt zu einem der beliebtesten des Landes, er führt über 300km und 15 Etappen durch die Eifel und endet in der ältesten Stadt Deutschlands, in Trier.

Aachen

In der Aachener Innenstadt liegt der von Maurice de Boer geführte „Ratskeller“. Der gebürtige Niederländer serviert Steinbuttfiletts mit Steinpilzen, die er in den Nadelwäldern rund um die erste Etappe des Eifelsteigs gesammelt hat. Durch Europas noch größtes lebendes Hochmoor, das Hohe Venn, führt der Eifelsteig nach Monschau mit seinen Fachwerkhäusern und engen Gassen. In der Hubertusklause serviert Klaus Zimmermann Lammrücken mit Ratatouille.

Über den Eifeler Nationalpark geht es in das Kloster Steinfeld mit seiner weltberühmten Orgel die über 35 Register und 1956 Pfeifen verfügt. In dem alten Salvatorianerkloster werden in einem kleinen Laden regionale Produkte vertrieben.
Die 7. Etappe des Eifelsteigs beginnt in Blankenheim, in dessen mittelalterlichem Ortskern die Ahr entspringt. Der Weg führt auf den unter Naturschutz stehenden Kalvarienberg, hier befindet sich eines der größten Wacholdergebiete Deutschlands.

Ziel der letzten Etappe ist das Kriminalland der Eifel. Um Hillesheim haben sich die Eifelkrimiautoren mit ihren Geschichten nieder gelassen. Einer der Autoren hat ein Kriminalhaus gegründet, Museum, Bibliothek und Kaffeehaus in einem. Neueste Errungenschaft ist das Krimihotel. Im ehemaligen Augustiner-Kloster kocht der Franzose Pascal Valet „Coq au Viez“, Hähnchen in Eifeler Apfelwein.

Rezepte

-Coq au Viez
-Pommes Dauphines
-Feiner Apfelkuchen
-Knudeln

Hier geht's zu den Rezepten ...