0:53

Krimi

VPS 0:50

DEU 2017

2-Ton Stereo

Tonspur für Sehbehinderte

16:9

Länge: 1h 29min

UT

Wiederholung vom
13.07.2018, 20:15

Marie Brand und das ewige Wettrennen

Bei einem spektakulären Rettungsmanöver stirbt ein Zeitungsbote. Alles deutet darauf hin, dass jemand Lehrerin Lena Böhmer einen Denkzettel verpassen wollte. Die Ermittlungen an Böhmers Arbeitsplatz rufen bei Marie Brands Assistenten Jürgen Simmel sogleich unangenehme Erinnerungen an seine eigene Schulzeit wach.

Schlagfertigkeit, gute Kombinationsgabe und ein beinahe fotografisches Gedächtnis: Kommissarin Marie Brand ist ein Ass im Lösen kniffliger Kriminalfälle. Ihr größtes Vergnügen aber zieht sie aus den witzigen Wortgefechten mit ihrem charmanten Assistenten Jürgen Simmel, den sie nur allzugern ob seines unerfüllten Liebeslebens aufzieht.

Fans von feiner Krimiunterhaltung dürfen sich im Sommer auf vergnügliche Freitagabende auf ORF2 freuen, wenn Mariele Millowitsch ("Nikola") als unkonventionelle Ermittlerin Marie Brand gemeinsam mit ihrem liebenswerten Kollegen Jürgen Simmel (Film- und TV-Veteran Hinnerk Schönemann - "Das Leben der Anderen") sieben Folgen lang auf Mördersuche geht. Die Reihe lebt vom humorvollen Drehbuch und den launigen Dialogen zwischen Marie Brand und ihrem jüngeren Kollegen Jürgen Simmel, der laut seiner Partnerin Brand "der attraktivste, cleverste und humorvollste Mann" in Köln sein soll.

Im Bild (v.li.): Mariele Millowitsch (Marie Brand), Victoria Mayer (Lena Böhmer), Hinnerk Schönemann (Jürgen Simmel)(c)ORF/ZDF

Im Bild: Ulrike Renski (Carina Wiese) stürmt in die Siegerehrung und greift Benedikt Haberland (Stephan Schad) tätlich an(c)ORF/ZDF

Inhalt

Einem Zeitungskurier wird sein heldenhaftes Verhalten zum Verhängnis. Als er Mathe-Lehrerin Lena Böhmer bei ihrer morgendlichen Joggingrunde davor bewahrt, unter die Räder eines auf sie zurasenden Autos zu kommen, erfasst ihn der Wagen selbst. Der Mann stirbt an Ort und Stelle, während Böhmer mit dem Schrecken davonkommt. Kurz darauf wird der Unfallwagen sichergestellt. Er gehört Familie Renski und soll gestohlen worden sein. Ihr 17-jähriger Sohn Justus ist ausgerechnet einer von Lena Böhmers Schülern.

(Hörfilm in Zweikanaltontechnik: deutsch / deutsch mit Bildbeschreibung)

DARSTELLER
Mariele Millowitsch (Marie Brand)
Hinnerk Schönemann (Jürgen Simmel)
Victoria Mayer (Lena Böhmer)
Carina Wiese (Ulrike Renski)
Sven Gielnik (Justus Renski)
Rainer Sellien (Oliver Renski)
Timon Ballenberger (Finn Haberland)
Stephan Schad (Benedikt Haberland)
REGIE
Michael Zens
DREHBUCH
Stefan Rogall
KAMERA
Enzo Brandner
MUSIK
Florian Tessloff

HÖRFILMANGEBOT DES ORF

Der ORF strahlt einen Teil seines Spiel- und Fernsehfilmangebots als so genannte "Hörfilme" aus. Das bedeutet, dass ein Film durch zusätzliche akustische Verstehenshilfen zielgruppengerecht aufbereitet wird. Diese Audiodeskriptionen sind in Dialogpausen eingeschaltete knappe sprachliche Beschreibungen von Bildelementen und Bildfolgen des jeweiligen Films, deren Kenntnis für das Verstehen der Handlung bzw. für das Nachvollziehen von Atmosphärischem wichtig ist. In der Zweikanaltonausstrahlung läuft bei Stereo-TV-Geräten auf Spur 1 der normale Filmton ohne Audiodeskription, auf Spur 2 eine Mischung aus Filmton und Audiodeskription.

Wie können ORF-Hörfilme empfangen werden?

LIVE-STREAM

Diese Sendung wird auch als Live-Stream in der ORF-TV-Thek angeboten.