16:28

VPS 16:30

AUT

Stereo

16:9

ORF 2 Europe

Länge: 25min

tv.orf.at/landundleute

Land und Leute

Grüne Vielfalt – der Spinat und seine Verwandten sorgen für mehr Pfiff in der Frühlingsküche. Die Landwirtschaftskammer will mehr Transparenz bei der Herkunft von Lebensmitteln und am Wagram in Niederösterreich wird Roter Veltliner kultiviert. Außerdem berichten wir über eine bäuerliche Partnerschaft mit Schaf.

ORF NÖ

Antworten zur Gewinnfrage

Wollen Sie uns Ihre Antwort per Mail schicken, dann mailen Sie uns

hier

ORF NÖ

G’sund, grün und vielfältig – der Spinat und seine Verwandten sorgen für den besonderen Pfiff in der Frühlingsküche.

Für unsere Serie „Bäuerinnen und ihr Garten“ besuchen wir dieses Mal die Wiener Gärtnerin Eveline Bach. Neben Gemüseraritäten und Kräutern kultiviert sie unter anderem auch Spinat und seine Verwandten. Vom Blattspinat über Neuseeländer Spinat bis hin zu Erdbeerspinat oder Mangold und Sauerampfer.

Was man beim Anbau und bei der Ernte beachten sollte, das zeigt sie uns in ihrer Gärtnerei und wir kochen köstliche Spinatrezepte, wie einen Spinatsalat mit Senfdressing und eine variierbare Mangold-Quiche.

Kontakt:
Gärtnerei Bach
Hänischgasse 17
1220 Wien

Rezepte

ORF NÖ

Klare Herkunft.

Für mehr Transparenz und klare Kennzeichnung von Lebensmitteln setzt sich die Landwirtschaftskammer Österreich mit der Initiative „Gut zu wissen, wo unser Essen herkommt“ ein. In den Speisewägen der ÖBB wird dieses Konzept bereits umgesetzt – ein Lokalaugenschein.

Kontakt:
LK Österreich
Schauflergasse 6,
1015 Wien

ORF NÖ

Seltene Sorte - Roter Veltliner.

Nur in wenigen Weinbaugebieten Österreichs wird die autochthone Rebsorte Roter Veltliner kultiviert. Wir haben am Wagram in Niederösterreich mehr über diese Sortenrarität erfahren, die weder mit Rotwein noch mit dem Grünen Veltliner verwandt ist.

Kontakt:
Weingut Blauensteiner
Obere Zeile 12
3482 Gösing am Wagram

Weinbau Reinberger
Kremser Strasse 10
3484 Grafenwörth

Weingut Fritz
Ortsstraße 3
3701 Zaussenberg am Wagram

ORF NÖ

Partnerschaft mit Schaf.

In Kärnten hält ein Betrieb Schafe und ein zweiter Betrieb macht aus der Schafrohmilch Käse- und Joghurtspezialitäten. Das alles unter dem Motto: Wertschöpfung teilen - Lebensqualität gewinnen.

Kontakt:
Familie Nuart
9102 Waisenberg 6

Familie Widrich
Haberberg 15
9112 Griffen

ORF NÖ

Fit mit Schulmilch.

In einem eigenen Schulprogramm der EU wird der Konsum von Trinkmilch in Schulen und Kindergärten gefördert. Speziell in Wien gibt es aber immer mehr sogenannte "Wasserschulen", die die Kinder zum Trinken von Leitungswasser motivieren wollen. Dass sich das mit der Schulmilchaktion vereinbaren lässt, zeigen wir am Beispiel zweier Wiener Volksschulen.

Kontakt:
Referat Milchwirtschaft
LK NÖ
Wiener Str. 64
3100 St. Pölten