23:21

Dokumentarfilm

VPS 23:25

AUT 2016

Stereo

16:9

ORF 2 Europe

Länge: 49min

UT

tv.orf.at/dokfilm

'70 Jahre Staatsgründung Israel' dokFilm

Desert Kids

(c) ORF

Kinder und Jugendliche in der Wüste Negev, im Süden von Israel, haben gelernt, mit den oft gewaltsamen Auseinandersetzungen in ihrer Region zu leben – und doch ist es nicht der Nahostkonflikt, der im Mittelpunkt von Michael Pfeifenbergers Dokumentarfilm "Desert Kids" steht.

(c) ORF/Plan C Filmproduktion

Ahmed Abu Riash mit seinen Kamelen in der Wüste

Die "Wüstenkinder", das sind arabische Beduinen und jüdische Kibbuz-BewohnerInnen. Während Nomaden und Stammestraditionen die arabisch geprägte Welt bestimmen, versammeln sich im säkularen Kibbuz Menschen aus aller Welt, um eine Gemeinschaft zu bilden, die im Dienste des Staates Israel steht.

(c) ORF/Plan C Filmproduktion

Schüler im Schutzraum der Schule im Kibbuz Sa'ad

Wer bestimmt über mein Leben? – die Antwort auf die Frage der Kinder und Jugendlichen sieht in der Beduinensiedlung anders aus, als im Kibbuz. Aus unmittelbarer Nähe und mit sehr persönlichem Blick beobachtet "Desert Kids" den Alltag der jungen Menschen, in einem Land, in dem man schneller erwachsen werden muss als anderswo, weil es stark vom Militär geprägt ist.

(c) ORF/Plan C Filmproduktion

Naama Bar-Tal, Demonstration in Tel Aviv

Trotz religiöser und sozialer Unterschiede kristallisieren sich Gemeinsamkeiten heraus: die Frage nach Identität, die Verbundenheit mit der Landschaft, der Hunger nach Bildung, das Träumen von einer gerechteren Zukunft, das Hoffen auf Frieden.

(c) ORF/Plan C Filmproduktion

Or Yom-Tov mit seinem Bruder in der Schule Kibbuz Sa'ad

"Ich wollte nicht einen von vielen Filmen über den Nahost-Konflikt machen, sondern einmal zeigen, dass es auf muslimischer wie auch auf jüdischer Seite junge Menschen gibt, die sich trotz aller Konflikte als Israelis fühlen und mit Radikalismus nichts am Hut haben. Auf diese Stimmen sollte man viel mehr hören", beschreibt Regisseur Pfeifenberger sein Vorhaben.

(c) ORF/Plan C Filmproduktion

Ahmed und Sajed Abu Riash

So schwebt auch Hoffnung über dieser Doku, die der ORF anlässlich des 70. Jahrestages der Staatsgründung Israels zeigt.

Regie
Michael Pfeifenberger

DOKUMENTARFILM IN ÖSTERREICH

dok.at, die Interessensgemeinschaft Österreichischer Dokumentarfilm, ist der einzige professionelle Filmverband in Österreich, der sich gezielt für den Dokumentarfilm einsetzt.
Die Gruppe umfasst sowohl Regisseure und Regisseurinnen als auch Produktionsfirmen und versteht sich als film- und medienspezifische Lobby der Dokumentarfilmschaffenden in Österreich.

mehr ...