17:06

VPS 17:05

AUT

Stereo

16:9

ORF 2 Europe

Länge: 22min

UT

Wiederholung am
09.04.2018, 11:37

tv.orf.at/bewusstgesund

'Bewusst gesund: Schlaf dich wach'

Bewusst gesund - Das Magazin

*Gute Nacht – das hilft bei Schlafproblemen
*Flauschige Bettgenossen - gefährlich oder unbedenklich?

Gute Nacht – das hilft bei Schlafproblemen

Schlafen ist wichtig. Im Schlaf werden Zellen erneuert, Hormone ausgeschüttet und der Stoffwechsel reguliert. Das Nervenwachstum wird angeregt, Informationen im Gedächtnis verankert und Gelerntes wird sortiert und gefestigt. Das bedeutet umgekehrt: Dauerhafter Schlafmangel macht krank. 20 bis 30% der Gesamt-Bevölkerung leiden an Schlafstörungen, bei den über 65 jährigen sind es sogar 60 %, Frauen mehr als Männer. Der Neurologe Alexander Kunz untersucht als Leiter des Schlaflabors an der Salzburger Universitätsklinik Menschen mit Schlafproblemen, um die geeignete Therapie für sie zu empfinden. Der Psychologe und Schlafforscher Manuel Schabus untersucht die genaue Struktur des Schlafes, um Möglichkeiten zu finden, Gedächtnis und Lernen im Schlaf anzuregen.
Gestaltung: Sylvia Unterdorfer

Studiogast: Ass.-Prof.in Mag.Dr.in Kerstin Hödlmoser Psychologin und Schlafforscherin / Universität Salzburg

Flauschige Bettgenossen - gefährlich oder unbedenklich?

Eine der wichtigsten Fragen im Zusammenhang mit gesundem Schlaf ist jene nach dem Bettpartner. Dabei geht es durchaus nicht nur um Zwischenmenschliches sondern in sehr vielen Fällen auch im die Interaktion zwischen verschiedenen Spezies. Genauer gesagt: Zwischen Menschen und Haustieren. Denn vor allem Hund und auch die schnurrenden Stubentiger sind bei vielen Tierfreunden auch im Bett zu finden - oft genug die ganze Nacht und damit während des Schlafes. Aber was bedeutet ein tierischer Bettpartner für die Schlafqualität? Bewusst Gesund hat dazu nicht nur Betroffene mit ihren tierischen Bettgenossen vor die Kamera gebeten, sondern auch einen Schlafforscher, der das Thema bereits seit Jahren wissenschaftlich erkundet. Mit dabei auch eine prominente Tierfreundin und mehrfache Hundebesitzerin Verena Scheitz.
Gestaltung: Christian Kugler

BG-TIPP Univ. Prof. Dr. Siegfried Meryn beantwortet Fragen der Zuseherinnen und Zuseher

Non-HDL-Cholesterin



Moderation: Ricarda Reinisch