16:03

VPS 16:00

AUT

Stereo

16:9

ORF 2 Europe

Länge: 53min

UT

Wiederholung am
03.01.2018, 04:35

tv.orf.at/karlich

Die Barbara Karlich Show

Kann Sexualiät eine Beziehung kitten?

Für manche Paare stellt schwindende sexuelle Anziehungskraft kein Problem dar, denn für sie sind Vertrautheit und Fürsorge wichtiger als leidenschaftliche Momente. Andere sehen darin eine Bedrohung der Beziehung, denn sie sind überzeugt davon, dass der Zusammenhalt einer Partnerschaft durch lustvolle Sexualität gewährleistet wird.

Monika

Monika, 59, Radiologie-Technikerin in Pension aus dem Burgenland,

hat vier Ehen hinter sich und weiß aus Erfahrung: "Für eine gute Beziehung braucht man mehr als ein erfülltes Liebesleben. Sexualität allein ist nicht die Basis einer Partnerschaft." Trotzdem legt Monika Wert darauf, mit ihrem neuen Partner sexuell aktiv und offen zu bleiben. "Ich bin sehr experimentierfreudig und versuche, auf die Wünsche meines Partners einzugehen."

Kurt

Kurt, 67, Malermeister in Pension aus Oberösterreich,

ist seit 47 Jahren verheiratet und sehr aufgeschlossen, was die Sexualität betrifft: "Ich kann jedem Paar nur empfehlen, immer wieder Neues auszuprobieren." Als die Kinder nach 37 Ehejahren das Haus verließen, kam es bei ihm und seiner Frau zu einer Krise. "Wir hätten uns fast getrennt, aber durch Tantra haben wir unser Liebesleben wieder in Schwung gebracht. Heute sind wir glücklicher als je zuvor."