22:02

VPS 22:00

AUT

Stereo

16:9

ORF 2 Europe

Länge: 52min

UT

Wiederholung am
09.12.2017, 02:04

The Sound of Austria

THE SOUND OF AUSTRIA - Die wahre Geschichte des Familienchors Trapp

Die wahre Geschichte des Familienchors Trapp.
Ein halbes Jahrhundert nach der Premiere eines der erfolgreichsten Filme der Geschichte "The Sound of Music" zeigt der ORF eine neue Dokumentation über die Trapp-Familie, die im Hollywood-Blockbuster die Hauptrolle spielt. Hinter dem kitschigen Mythos einer singenden Familie, der bisher von 1,4 Milliarden Menschen gesehen wurde, steckte eine dramatische Geschichte.
Der Film beleuchtet den zeitgeschichtlichen Hintergrund einer Familie, deren Wurzeln in der k. u. k. Monarchie liegen, die in den 30er-Jahren die Folgen der Welt-Finanzkrise erleidet und ein Jahrzehnt später in den kulturellen Abwehrkampf Österreichs und seiner "vaterländischen" Regierung gegen Hitler-Deutschland gerät. Das Leben der nach Salzburg gezogenen Familie birgt packende Wendepunkte und Schicksalsschläge. Es ist untrennbar verbunden mit der Geschichte Österreichs in der Zwischenkriegszeit - eingekeilt zwischen dem faschistischen Diktator Mussolini in Italien und dem nationalsozialistischen Deutschen Reich.
Die Dokumentation von Gerhard Jelinek und Birgit Mosser-Schuöcker zeichnet an Original-Schauplätzen und mit Archivmaterial die Geschichte einer Familie in einer politisch aufgeheizten Zeit nach.

Gestaltung

Gerhard Jelinek
Birgit Mosser-Schuöcker