9:07

Dokumentation

VPS 9:05

AUT 2017

Stereo

16:9

ORF 2 Europe

Länge: 29min

UT

Wiederholung am
27.11.2017, 02:06

tv.ORF.at/matinee

matinee

Orte der Kindheit

Gregor Seberg

(c) ORF

Diesmal begleitet Peter Schneeberger den Schauspieler, Kabarettisten und Autor Gregor Seberg an die Orte seiner Kindheit nach Graz und Wien.

(c) ORF

In der Triestersiedlung

Seine ersten Lebensjahre verbrachte der gebürtige Steirer in der Triestersiedlung – einem etwas ruppigen Viertel von Graz, wo er bei seinen Großeltern aufwuchs. Er war ein kränkliches, blasses Kind, aus dem – der Kinderärztin zufolge – wohl nie etwas werden würde.

(c) privat

Doch zugleich war er ein Dauerwiderständler, der mit den anderen Kindern aus der Siedlung um die Häuser zog, Fußball spielte und die Gegend unsicher machte. Sein großes Interesse galt der Natur - vor allem Spinnen hatten es dem kleinen Buben angetan; und so bastelte er – zum Missfallen der Großmutter – provisorische Terrarien für seine achtbeinigen Forschungsobjekte.

(c) ORF

Gregor Seberg mit Fangnetz

Mit 14 Jahren erfolgte der etwas unfreiwillige Umzug nach Wien und mit der Pubertät entwickelte sich nicht nur das Interesse am anderen Geschlecht, sondern auch die Liebe zu Literatur und Lyrik.

(c) ORF

In der Grazer Stadtbibliothek

Warum aus Gregor Seberg doch kein Naturforscher wurde und wieso er seine Schauspiel-Leidenschaft, die er im Schultheater entdeckt hatte, zum Beruf machte, erzählt er Peter Schneeberger auf der gemeinsamen Spurensuche nach seinen Anfängen.

Gestaltung: Ute Gebhardt