16:03

VPS 16:00

AUT

Stereo

16:9

ORF 2 Europe

Länge: 53min

UT

Wiederholung am
29.09.2017, 04:40

tv.orf.at/karlich

Die Barbara Karlich Show

Wenn die Erotik erlischt, soll man sich trennen

Während für manche Menschen Erotik nur ein Aspekt unter vielen anderen ist, die für eine erfüllte Beziehung von Bedeutung sind, können sich andere eine Partnerschaft ohne erotische Leidenschaft nicht vorstellen, da es für sie die gemeinsam gelebte Sexualität ist, die eine Liebesbeziehung erst zu einer solchen macht.

Guenther

Günther, 50, Webshopbetreiber aus Oberösterreich,

ist überzeugt, dass eine Beziehung ohne Sex zwangsläufig zerbricht. Für ihn gehört es jedenfalls zu einer gesunden Partnerschaft dazu: "Viele unterschätzen, wie wichtig Erotik für eine gute Beziehung ist", glaubt er, weiß jedoch: "Die Herausforderung ist, die Leidenschaft trotz Alltag am Leben zu halten. Das schaffen nur wenige Paare." Günther weiß aus eigener Erfahrung, dass es schnell passieren kann, dass man das Interesse am Partner verliert, wenn die Erotik zu kurz kommt. "Mir ist es daher sehr wichtig, sie lebendig zu halten, und in meiner Beziehung gelingt das sehr gut", ist Günther stolz.

Sofia

Sofia, 48, Bürokauffrau aus Wien,

findet, dass Erotik nicht wichtig für eine gute Partnerschaft ist. Für sie kommt Sex generell auch nur in Frage, wenn sie mit dem Mann verheiratet ist. Deshalb muss sich auch ihr aktueller Verlobter noch bis zur Hochzeitsnacht gedulden. "Auch wenn die Erotik einmal erlöschen sollte, sehe ich keinen Grund eine Beziehung zu beenden", sagt Sofia. "Ich bin gerne eine erotische Frau, möchte aber nicht wegen meines Körpers, sondern wegen meiner Persönlichkeit geliebt werden. Wer wirklich liebt, braucht keine Erotik."