2:33

Dokumentation

VPS 2:15

FRA 2005

Stereo

16:9

Länge: 51min

Wiederholung vom
24.09.2017, 09:33

tv.ORF.at/matinee

matinee

Vom Broadway nach Hollywood

(c) ORF

Seit vielen Jahren begeistert das Galakonzert "Hollywood in Vienna" sein Publikum im Wiener Konzerthaus. Am Sonntag davor stimmt bereits die "matinee" auf das Thema mit der Dokumentation "Vom Broadway nach Hollywood" ein und beleuchtet die schillernde Entwicklung des Filmmusicals.

©Wichita Films/Poorhouse International

Cyd Charisse und Gene Kelly

Seine Blütezeit in Hollywood begann nach dem unglaublichen Erfolg von "The Jazz Singer" im Jahr 1927.

Die Musikkomödie als solche ist ein typisch amerikanisches Unterhaltungsgenre, das sich mit brennenden Gesellschaftsthemen beschäftigt: von der Sklaverei (Show Boat) über den 2. Weltkrieg (Cabaret) bis hin zum Vietnamkrieg (Hair).

©Wichita Films/Poorhouse International

Hollywood

Clara Kuperberg beleuchtet in ihrer Dokumentation die Evolution der Gattung mit zahlreichen Ausschnitten und Backstage-Material von Musicals wie "Singin' in the Rain", "42nd Street", "Second Chorus", "Flying down to Rio" und "The Wizard of Oz".

©Wichita Films/Poorhouse International

Judy Garland in der Zauberer von Oz

Ausführliche Interviews mit der legendären Tänzerin Cyd Charisse, berühmt u.a. für ihre Rolle in "Singin‘ in the Rain", und dem Choreographen Hermes Pan, der jahrzehntelang mit Fred Astaire arbeitete, liefern einzigartige Einblicke in die damalige Zeit.

Regie: Clara Kuperberg