18:30

VPS 18:30

Stereo

16:9

ORF 2 Europe

Länge: 22min

Live

UT

tv.orf.at/konkret

konkret

Butter-Preise | Elektro-Mobilität | Leih-Räder

Durch die Sendung führt Münire Inam

Quelle: APA

Butter-Preise

In Österreich sind die Butterpreise in den vergangenen Monaten auch nach oben geschnellt: Eine durchschnittliche 250-Gramm-Packung Markenbutter kostete im österreichischen Lebensmittelhandel im Juni rund 2,20 Euro, nun bis zu 2,69 Euro. Bei Eigenmarken belief sich der Preis auf 1,85 Euro im Juni, nun auf bis zu 2,39 Euro. Aufgrund der sinkenden Milchmenge und der höheren Fettnachfrage seien die Lagermengen geringer geworden. Die Vereinigung Österreichischer Milchverarbeiter (VÖM) meinte, mit höheren Produktpreisen könnten die Molkereien, für die der Verband spricht, auch höhere Preise an die Milchbauern zahlen.
Kommt die Preisentwicklung nun wirklich den Milchbauern zugute? Verwendet die Verarbeitungsindustrie wirklich mehr Butter und ander Milchprodukte? Vanessa Böttcher geht diesen Fragen nach.

Quelle: APA

Elektro-Mobilität

Elktro-Autos liegen im Trend und es werden immer mehr von diesen Fahrzeugen angemeldet. Der Anschaffungspreise eines elekrischen Autos ist immer noch sehr hoch, doch der VCÖ meint in einem neuen "Faktencheck", dass man sich bei einer längerne Laufzeit des Fahrzeuges viel Geld sparen kann.
Wie umweltfreundlich und geldschonend sind E-Autos wirklich?

Darüber diskutieren heute bei uns im Studio Georg Günsberg, Autor von "Faktencheck Energiewende" und Martin Grasslober vom ÖAMTC.

Quelle: APA

Leih-Räder

Der Trend zum Leih-Fahrrad ist in den Städten deutlich spür- und sichtbar. Alleine in Wien gibt es mittlerweile fünf Anbieter, die Fahrräder zur Verfügung stellen.
Die neuen auf dem Markt bieten ein etwas anderes Modell als den herkömmlichen Verleih an. Man kann es als Bike-Sharing bezeichnen, denn die Fahrräder können überall abgestellt werden, wo sich nicht mehr benutzt werden - also gibt es keine fixen Stationen die angefahren werden müssen. Gemietet und bezahlt wird per App. Dazu muss man aber persönliche Daten bekannt geben, und genau das wird von Datenschützern kritisiert, wie Vanessa Böttcher berichtet.

Kinderspielzeug im Test

--> Eperten Testen