22:30

VPS 22:30

Stereo

16:9

ORF 2 Europe

Länge: 32min

UT

Wiederholung am
08.09.2017, 02:21
08.09.2017, 11:57

tv.ORF.at/eco

Eco

* Chefsache Steuersenkung: was die Parteien versprechen

* Streit um Schulkosten: teures Sitzenbleiben soll zur Ausnahme werden

* Neue Pflegeform: Betreuung auf dem Bauernhof

Durch die Sendung f├╝hrt Dieter Bornemann

Chefsache Steuersenkung: was die Parteien versprechen

„Mehr netto im Börsel!“ Das versprechen die Spitzenkandidaten Kern, Kurz, Strache & Co. persönlich in ECO. Die Pläne der Parteien reichen vom steuerfreien Mindestlohn über niedrigere Lohnnebenkosten bis zur steuerlichen Besserstellung künftiger Lohnerhöhungen, also der Abschaffung der „kalten Progression“. Und es werden auch Ideen zur Gegenfinanzierung genannt, von einer Erbschaftssteuer bis zu Einsparungen der Sozialausgaben für Zuwanderer. ECO bringt eine Übersicht der Pläne, durch die die Steuerzahler entlastet werden. Bericht: Emanuel Liedl

Bildquelle: ORF

Streit um Schulkosten: teures Sitzenbleiben soll zur Ausnahme werden

Schulbeginn ist in Österreich nicht für alle Kinder mit dem Aufsteigen in die nächste Klasse verbunden. Rund 34.000 werden heuer eine Klasse wiederholen müssen. Das stößt nicht nur bei Pädagogen auf Kritik. Für Schulexperten ist das Sitzenbleiben auch ökonomisch zweifelhaft. Wegen eines Fachs das ganze Schuljahr zu wiederholen, sei für die Betroffenen traumatisch und verursache jährlich Mehrkosten von 240 Millionen Euro. In den kommenden Jahren soll daher durch ein Schul-Modell das Sitzenbleiben zur Ausnahme werden. Schüler könnten dann auch mit mehreren Fünfern in die nächste Schulstufe aufsteigen und sie sich bis zur Matura ausbessern. Die Schulen befürchten jedoch statt der geplanten Kostenersparnisse einen Mehraufwand. Bericht: Sabina Riedl und Johannes Ruprecht

Bildquelle: ORF

Neue Pflegeform: Betreuung auf dem Bauernhof

Es ist, wie zwei Fliegen mit einem Schlag erledigen. Viele Pflegeeinrichtungen sind überfordert, viele Landwirte suchen einen Nebenverdienst. Die Lösung: ein Pflegeheim auf dem Bauernhof. Ob Demenzkranke, Unfallopfer oder schwerer Pflegefall - alle freuen sich über Katzen und Hasen zum Streicheln und einen Familienanschluss. Bereits 100 ländliche Betriebe haben diese Pflegeform ausprobiert. Das Modell funktioniert, doch nur wenige bieten sie dauerhaft an, weil die Investitionskosten hoch sind und eine fachliche Ausbildung voraussetzt. ECO zeigt, wie ein Pflegemodell in strukturschwachen Regionen den Landwirten ein regelmäßiges Einkommen bringen und neue Arbeitsplätze schaffen könnte. Bericht: Christina Kronaus

ECO-Redaktionsleitung: Hans Tesch

Die Redaktion:
Bettina Fink
Hans Hrabal
Werner Jambor
Günther Kogler
Christina Kronaus
Emanuel Liedl
Elisabeth Lind
Katinka Nowotny
Sabine Riedl
Bernadette Ritter
Johannes Ruprecht
Helga Schneider
Sonja Titz
Hans Wu

Mail an die Redaktion: