22:32

Dokumentation

VPS 22:30

AUT 2016

Stereo

16:9

ORF 2 Europe

Länge: 1h 2min

Wiederholung am
15.08.2017, 02:38

tv.orf.at/kulturmontag

kulturMontag Spezial Zum 40. Todestag v. Elvis Presley am 16.8.2017:

Elvis und das Mädchen aus Wien

(c) ORF

"Es war wie im Film. Da die kleine Frau, die Schriftstellerin werden wollte und dort der größte PR-Mann von Hollywood und dann auch noch Elvis, der King. Und ich hatte das Privileg, dabei zu sein", erzählt Trude Forsher bei ihrem letzten Interview kurz vor ihrem Tod im Jahr 2000.

(c) ORF/Langbein & Partner Media

Trude Forsher ist in einer jüdischen Familie in Wien aufgewachsen. Sie konnte 1938 im Alter von 18 Jahren den Bedrohungen durch die Nationalsozialisten gerade noch rechtzeitig entkommen und hat sich als Flüchtling über London in die USA durchgeschlagen, geheiratet und in Los Angeles niedergelassen. 1956 hat die junge Frau einen Job bekommen, von dem Millionen Mädchen träumten: Als Elvis Presleys Sekretärin und später als seine PR-Koordinatorin war sie am Beginn der fantastischen Karriere des "King of Rock'n Roll" eine der wichtigsten Frauen in Hollywood.

(c) ORF/Langbein & Partner Media

Trude Forshers Sohn James hat über viele Jahre ausführliche Interviews mit seiner Mutter über ihre Biografie und ihre Erlebnisse mit Elvis Presley geführt und filmisch festgehalten.

(c) ORF/Langbein & Partner Media

James Forsher (Filmproduzent, Regisseur und Filmwissenschafter) mit Marcus G. Patka (Historiker und Germanist) im Jüdischen Museum Wien

Für "Elvis und das Mädchen aus Wien" macht er sich unter der Regie von Kurt Langbein auf die Reise an die Schauplätze der einzelnen Lebensphasen seiner Mutter.

(c) ORF/Langbein & Partner Media

Villa in Wien-Pötzleinsdorf

Er erzählt ihre Geschichte und mit noch wenig bekanntem Archivmaterial auch die Geschichte des jungen Elvis Presley, der innerhalb kurzer Zeit von einem Lastwagenfahrer zum Rock-Idol aufstieg.

(c) ORF/Langbein & Partner Media

Der Geschichte Trude Forshers blieb ein happy end verwehrt. Nach der Scheidung von ihrem Mann, der den steilen Aufstieg seiner Frau nicht verkraftete, hat sie der Manager von Elvis Presley gefeuert, weil er den PR-Skandal um eine "Geschiedene" in seiner Firma vermeiden wollte.

Zum 40. Todestag von Elvis Presley zeigt der ORF den Film von Kurt Langbein über eine Frau, die trotz aller Wirrnisse der Geschichte einen unglaublich mutigen Weg in der Welt des Show-Business gegangen ist.