18:30

VPS 18:30

Stereo

16:9

ORF 2 Europe

Länge: 20min

Live

UT

Wiederholung am
13.01.2017, 05:33

tv.orf.at/heutekonkret

heute konkret

Gefahr Eislaufen | Kryonik | Vienna Autoshow

Durch die Sendung führt Martina Rupp

Quelle: APA

Gefahr Eislaufen

Eislaufen birgt viele Verletzungsgefahren - doch noch viel gefährlicher ist es, auf Naturgewässern eiszulaufen. Der heurige Winter brachte mancher Orts schon sehr tiefe Temperaturen und ließ Gewässer zufrieren. Die Dicke des Eises hängt aber von mehreren Faktoren ab und wird oft überschätzt. Immer wieder brechen Menschen beim Schlittschuhfahren ein - da hilft nur rasche Hilfe. Aber wie kann man Menschen die eingebrochen sind schnell retten?
Lisa Lind lässt sich heute erklären, wie man richtig reagiert, wenn es zu so einem Vorfall kommt.

Quelle: APA

Kryonik

Manche Menschen glauben an ein weiterleben nach dem Tod - nicht aber im religiösen Sinn. Kryoniker sind davon überzeugt. Sie lassen sich nach dem letzten Herzschlag einfrieren - in der Hoffnung auf ein Auftauen in ferner Zukunft. James Bedford war der erste Mensch, der sich dafür entschieden. Heute vor 50 Jahren wurde er tiefgefroren. Könnte es künftig tatsächlich möglich sein, ihn wieder zum Leben zu erwecken oder ist das reine Science Fiction? Was hat sich auf dem Gebiet der Kryonik seither getan? Und ist schon jemand aufgetaut worden? Elke Weiss hat sich dafür interessiert.

Zu Gast im Studio ist Univ.Prof. Dr. Friedrich Anderhuber,
Leiter des Institut für makroskopische und klinische Anatomie an der MedUni Graz.

Quelle: APA

Vienna Autoshow

9 von 10 Autounfällen passieren, weil Menschen Fehler machen, nur einmal versagt die Technik. Vielen träumen daher von selbstfahrenden Autos: Führerschein machen wäre dann nicht mehr nötig, selbst lenken sogar verboten, nur mehr perfekt vernetzte, miteinander kommunizierende PKW wären auf unseren Straßen unterwegs. Manche neue Modelle sind dafür bereits gerüstet und auf der Vienna Autoshow jetzt auch zu sehen, wie Andrea Ferstel berichtet.