20:15

Komödie

VPS 20:14

USA 2016

Stereo

16:9 LB

Länge: 1h 41min

UT

Wiederholung am
31.07.2018, 01:20

'Movie Montag' ORF-Premiere:

How to Be Single

("How to Be Single")

Unwiderstehliche Beziehungskomödie

'Fifty Shades of Grey'-Star Dakota Johnson zieht nach ihrer Trennung nach New York und trifft auf 'Pitch Perfect'-Partygirl Rebel Wilson, die sie in die wilden Nächte des Großstadtdschungels einführt. Alison Brie ('Glow') und Leslie Mann ('Vacation - Wir sind die Griswolds') komplettieren das lebenslustige Frauen-Quartett, das sich bei den Freuden des Single-Daseins auf die Suche nach Liebe begibt.

Im Bild: Alison Brie (Lucy), Rebel Wilson (Robin), Dakota Johnson (Alice), Leslie Mann (Meg)(c) ORF/Tele München/Warner

Anleitung zum Single-Sein

Erste Regel des Single-Daseins: in einer Bar zahlt die Frau niemals selbst, sondern lässt sich auf Drinks einladen. Das und viele andere (über)lebensnotwendigen Tipps hat Partyanimal Robin (Rebel Wilson, "Pitch Perfect 1-3") für die schüchterne Alice (Dakota Johnson - "Fifty Shades of Grey" Trilogie) parat, die vor kurzem von der Provinz in den Single-Tummelplatz New York gezogen ist.

Im Bild: Dakota Johnson (Alice), Leslie Mann (Meg)(c) ORF/Tele München/Warner

ZUR STORY

Alice hat von ihrem College-Freund Josh (Nicolas Braun) eine Beziehungspause eingelegt und will lernen, auf eigenen Füßen zu stehen. Frisch gestärkt durch Robins Coachingkünste landet sie mit dem feschen Barkeeper Tom (Anders Holm) im Bett, der extra sein Leitungswasser in der Küche gekappt hat, um seine One-Night-Stands so schnell wie möglich loszuwerden. Lucy (Senkrechtstarter Alison Brie, "Mad Men", "Glow") wiederum sitzt Tag für Tag in der Bar von Tom an ihrem Laptop und ist überzeugt davon, mit eigens programmierten Algorithmen den Märchenprinzen zu finden. Alice findet Unterschlupf bei ihrer großen Schwester Meg (Judd-Apatow-Ehefrau Leslie Mann), erfolgreich im Beruf als Ärztin aber frustriert in ihrem Privatleben.

Wie die vier Frauen ihr Single-Dasein bestreiten und lernen, dass das Leben auch ohne Beziehung Spaß macht, das zeigt Regisseur Christian Ditter mit frechen Dialogen, urkomischen Slapstickeinlagen und hämmerndem Party-Sound, der Lust zum Mit-Tanzen macht. Dass die Story an "Sex and the City" erinnert, kommt nicht von ungefähr, stammt doch die Romanvorlage von "SATC"-Autorin Liz Tuccillo.

Im Bild: Colin Jost (Paul), Alison Brie (Lucy)(c)ORF/Tele München/Warner/JoJo Whilden

Kurzinhalt

Alice legt mit ihrem Freund Josh eine Beziehungspause ein und zieht von Connecticut nach New York City. Zunächst kommt sie bei ihrer Schwester Meg unter, die Ärztin und mit ihrem Job verheiratet ist. Als Alice ihre Arbeit in einer Anwalts-Kanzlei antritt, lernt sie die resolute Kollegin Robin kennen. Von den Freuden des Single-Daseins überzeugt, führt diese Alice in das heiße Partyleben der Metropole ein. Die Liebe geht jedoch kuriose Wege. Und so hat Alice mit Barkeeper Tom, Bauunternehmer David und Exfreund Josh wieder die Qual der Wahl.

DARSTELLER
Dakota Johnson (Alice)
Rebel Wilson (Robin)
Leslie Mann (Meg)
Alison Brie (Lucy)
Damon Wayans Jr. (David)
Anders Holm (Tom)
Nicholas Braun (Josh)
Jason Mantzoukos (George)
REGIE
Christian Ditter
DREHBUCH
Abby Kohn
Marc Silverstein
Dana Fox
MUSIK
Fil Eisler
KAMERA
Christian Rein
STORY
Liz Tuccillo (Roman "How to be Single")