20:15

Action

VPS 20:14

USA 2015

Stereo

16:9 LB

Länge: 2h 2min

UT

Wiederholung am
30.07.2018, 00:35

Zum Kinostart v. 'Mission: Impossible - Fallout' am 2.8.2018:

Mission: Impossible 5 - Rogue Nation

("Mission: Impossible - Rogue Nation")

Tom Cruise muss im fünften Teil der Franchise die Welt vor den sinistren Plänen des Syndikats retten. Dabei trifft er in Wien bei einem Attentat auf den Kanzler die geheimnisvolle Rebecca Ferguson. Wieder mit in seinem Team: Jeremy Renner, Simon Pegg und Ving Rhames.

Im Bild: Tom Cruise (Ethan Hunt), Rebecca Ferguson (Ilsa)(c)ORF/Pro7/© 2015 PARAMOUNT PICTURES. ALL RIGHTS RESERVED/David James

Ab 2. August im Kino - "Mission: Impossible Fallout"

Die sechste Mission ist bereits im Kasten und wird ab 2. August über die österreichischen Kinosäle hinwegfegen, erneut unter der Regie-Ägide von Christopher McQuarrie. Neben Tom Cruise sind erneut Rebecca Ferguson, Simon Pegg und Alec Baldwin mit von der Partie.

ZUR STORY

Vier Jahre nach seinem letzten Einsatz in "Mission Impossible 4: Ghost Protocol" ist Tom Cruise (mit 'Die Mumie' ab 8.6. im Kino!) erneut als IMF-Agent Ethan Hunt unterwegs und sagt dem ominösen 'Syndikat' den Kampf an. Die mächtige Geheimorganisation will sich die Weltherrschaft durch die Errichtung eines 'Schurkenstaats' (Rogue Nation) sichern und rekrutiert dafür Agenten, die eigentlich für tot erklärt worden sind. Selbstverständlich darf der Superagent wieder auf jede Menge High-Tech-Gadgets und die Hilfe seiner treuen Mitstreiter rechnen, wie Techniker Benji (Simon Pegg - "Hot Fuzz"), Agent William Brandt (Jeremy Renner - "Arrival") und dem IT-Spezialisten Luther Stickell (Ving Rhames), die ihn aus mancher Bredouille retten.

Bild: Tom Cruise und Simon Pegg auf dem Roten Teppich vor der Staatsoper am Donnerstag, 23. Juli 2015, in Wien. FOTO: APA/HERBERT NEUBAUER

Dreharbeiten und Weltpremiere in Wien

Auf speziellem Wunsch von Tom Cruise, der am 3. Juli 2017 seinen 55. Geburtstag feiert, fand die Weltpremiere des fünften Teils "Mission: Impossible - Rogue Nation" in der Wiener Staatsoper am 23. Juli 2015 statt. Teile des Films wurden 2014 unter großem Mediengetöse in Wien gedreht, darunter im Inneren und an der Fassade der Oper, am Opernring sowie in der U-Bahnstation 'Schottenring'. Die Opernkulissen, in denen sich sensationelle Actionszenen abspielen, wurden detailgetreu kopiert und auf einer Soundstage wieder aufgebaut.

Im Bild: Jeremy Renner (William Brandt), Ving Rhames (Luther Stickell)(c)ORF/Pro7/© 2015 PARAMOUNT PICTURES. ALL RIGHTS RESERVED/Christian Black

Bewährte Zusammenarbeit

In seiner bereits fünften Zusammenarbeit mit Tom Cruise vertraut Regisseur und Drehbuchautor Christopher McQuarrie ("Jack Reacher") ganz auf die Actionqualitäten seines Stars, dem er die nicht minder schlagkräftige Rebecca Ferguson als schöne, aber undurchsichtige Killerin Ilsa Faust zur Seite stellt. McQuarrie stand ein Budget von $150 Millionen Dollar zur Verfügung, das er für den Zuseher spürbar in bombastische Stunts zu Wasser, zu Erde und in der Luft, atemberaubende Verfolgungsjagden und spektakuläre pyrotechnische Zaubereien steckte. Überdies führt die Geschichte an bilderbuchschöne Locations wie Kuala Lumpur, Wien, Marokko (Marrakesch, Rabat, Agadir) und England. Am Box-Office nahm der Film weltweit über $682 Millionen Dollar ein und avancierte damit zum achterfolgreichsten Film des Jahres 2015. In Österreich ließen sich 274 436 Zuseher auf das Actionspektakel ein.

Im Bild: Rebecca Ferguson (Ilsa)(c)ORF/Pro7/© 2015 PARAMOUNT PICTURES. ALL RIGHTS RESERVED/David James

Im Bild: Tom Cruise (Ethan Hunt)(c)ORF/Pro7/© 2015 PARAMOUNT PICTURES. ALL RIGHTS RESERVED/Christian Black

Tom Cruise in der Luft

Tom Cruise, Hauptdarsteller und Produzent der Reihe, hielt bereits in den vier Teilen davor das Publikum mit seinen Stunts in Atem - die halsbrecherische Fassadenkletterei am Burj Khalifa in Dubai ist noch in bester Erinnerung. Doch in seinem neuen Abenteuer setzte der bekennende Adrenalinjunkie noch einen Superlativ drauf: Denn diesmal klettert Ethan Hunt bei einer Verfolgungsjagd auf ein Transportflugzeug des Typs Airbus A400M, das gerade dabei ist zu starten und fliegt auf der Tragfläche des Fliegers mit, der ihn bis zu einer Höhe von 1500 Meter trägt. Cruise, der selbst Pilot ist, bestand darauf, den Stunt selbst zu machen obwohl große Ungewissheit seitens seiner Sicherheit herrschte. Er wurde an eine spezielle Haltevorrichtung am Flugzeugeingang gehängt, wo auch die Kamera befestigt wurde und bekam eigene Linsen in die Augen gegen aufwirbelnden Staub und Schmutzpartikel eingesetzt. Auf Cruises eigenem Wunsch wurde der Stunt insgesamt achtmal wiederholt bis die 90-Sekunden-Szene im Kasten war.

Im Bild: Tom Cruise (Ethan Hunt)(c)ORF/Pro7/© 2015 PARAMOUNT PICTURES. ALL RIGHTS RESERVED/Bo Bridges

Selbst ist der Mann (bzw. die Frau)

Auch die spektakulären Verfolgungsjagden im Auto und auf dem Motorrad wurden von Mr. Cruise himself (wie auch von seiner Ko-Darstellerin Rebecca Ferguson) ohne Double ausgeführt. Für eine Unterwasserszene in einem Taucherbecken konnte Tom Cruise gar sechs Minuten den Atem anhalten.

Im Bild: Simon Pegg (Benji Dunn)(c)ORF/Pro7/© 2015 PARAMOUNT PICTURES. ALL RIGHTS RESERVED/David James

Im Bild: Tom Cruise (Ethan Hunt)(c)ORF/Pro7/© 2015 PARAMOUNT PICTURES. ALL RIGHTS RESERVED/David James

Im Bild: Tom Cruise (Ethan Hunt), Rebecca Ferguson (Ilsa)(c)ORF/Pro7/© 2015 PARAMOUNT PICTURES. ALL RIGHTS RESERVED/David James

Inhalt

Agent Ethan Hunt muss untertauchen, sein Team vom IMF wird indes von CIA-Direktor Hunley aufgelöst. Das Syndikat baut gerade einen Schurkenstaat auf, um eine neue Weltordnung zu schaffen. Totgeglaubte Agenten diverser Geheimdienste gehen dabei skrupellos ans Werk. Die Suche nach dem Drahtzieher führt Hunt in die Wiener Staatsoper, wo er auf die geheimnisvolle Doppelagentin Ilsa Faust trifft. Schon einmal hat sie ihn vor den Schergen des Syndikats gerettet - kann ihr Hunt vertrauen?

DARSTELLER
Tom Cruise (Ethan Hunt)
Jeremy Renner (William Brandt)
Simon Pegg (Benji Dunn)
Rebecca Ferguson (Ilsa Faust)
Ving Rhames (Luther Stickell)
Sean Harris (Solomon Lane)
Alec Baldwin (Alan Hunley)
Tom Hollander (Prime Minister)
Simon McBurney (Atlee)
REGIE
Christopher McQuarrie
DREHBUCH
Christopher McQuarrie
KAMERA
Robert Elswit
MUSIK
Joe Kraemer
STORY
Bruce Geller (TV-Serie)