20:15

Musical

VPS 20:14

USA 2008

2-Ton Stereo

16:9 LB

Länge: 1h 40min

UT

Wiederholung am
13.07.2018, 10:18

'Popcorn Donnerstag' Zum Kinostart v. 'Mamma Mia! - Here We Go Again' am 19.7.2018:

Mamma Mia!

("Mamma Mia!")

Schwungvolle Verfilmung des ABBA-Hitmusicals

Gute Laune ist garantiert, wenn Meryl Streep und der Rest der hochkarätigen Besetzung unter der strahlenden Sonne Griechenlands zu den zeitlosen Songs der schwedischen Popgruppe singen und tanzen....

Im Bild: Amanda Seyfried (Sophie), Pierce Brosnan (Sam Carmichael), Stellan Skarsgard (Bill), Meryl Streep (Donna), Colin Firth (Harry Bright), Dominic Cooper (Sky)(c)ORF/Universal

Globaler Box-Office-Hit

Neun Jahre nach der Erstaufführung am Londoner West End im Jahre 1999 wurde das Erfolgsmusical "Mamma Mia!" für die Leinwand adaptiert und trat, wie zuvor die Bühnenversion, einen beispiellosen Siegeszug rund um die Welt an. Blendend aufgelegte Stars, die alle selbst singen, eine griechische Bilderbuchkulisse und insgesamt 19 Hits der schwedischen Popgruppe Abba sorgen für rundum beschwingte Familienunterhaltung.

Dreifach-Oscarpreisträgerin Meryl Streep und Jungstar Amanda Seyfried ("Les Misérables") harmonieren perfekt als Mutter-Tochter Gespann Donna und Sophie, Pierce Brosnan, Colin Firth und Stellan Skarsgard als Donnas Ex-Liebhaber und potentielle Väter von Sophie haben nie besser ausgesehen, Julie Walters und Christine Baranski als Donnas beste Freundinnen versprühen mit ausgelassenen Tanzeinlagen und witzigen One-Liners jede Menge Humor und gute Laune.

Stereo-Zweikanaltontechnik: deutsch / englisch) in DD 5.1

Im Bild: Christine Baranski (Tanya), Meryl Streep (Donna), Julie Walters (Rosie)(c)ORF/Universal

Im Bild: Christine Baranski (Tanya), Meryl Streep (Donna), Julie Walters (Rosie)(c)ORF/Universal

Im Bild: Christine Baranski (Tanya), Julie Walters (Rosie), Meryl Streep (Donna)(c)ORF/Universal

Zur Story

Die unkonventionelle Donna (Meryl Streep) lebt mit ihrer 20-jährigen Tochter Sophie (Amanda Seyfried) zurückgezogen auf einer kleinen griechischen Insel. Sophie steht kurz vor ihrer Hochzeit mit Sky (Dominic Cooper) und brennt darauf, endlich ihren Vater kennenzulernen. Heimlich liest sie das Tagebuch ihrer Mutter und findet drei potentielle Kandidaten, die als möglicher Samenspender in Betracht kommen. Kurzerhand lädt sie im Namen ihrer Mutter alle drei zu ihrer Hochzeit auf die Insel ein. Donna ahnt von alledem natürlich nichts und freut sich auf die Ankunft ihrer zwei besten Freundinnen Rosie (Julie Walters, "Calendar Girls") und Tanya (Christine Baranski - bekannt aus der US-Kultserie "Cybil"), die ihr bei den Hochzeitsvorbereitungen helfen sollen. Donna, Rosie und Tanya gaben in jüngeren Jahren die flotte Girlband "Donna und die Dynamos" und bekommen reichlich Gelegenheit, ihr Sing- und Tanztalent zur Schau zu stellen. Nach vielen Liebeswirren und Missverständnissen steht am Ende des Films eine Hochzeit an - aber wer mit wem am Traualtar Ringe austauscht, wird hier nicht verraten.... ...

Sequel ab 19. Juli 2018 in unseren Kinos

"MAMMA MIA! - HERE WE GO AGAIN" mit der identen All-Star-Besetzung von Teil eins (plus Cher!) kommt am 19. Juli ins Kino!

Im Bild: Stellan Skarsgard (Bill), Pierce Brosnan (Sam Carmichael), Colin Firth (Harry Bright)(c)ORF/Universal

Im Bild: Colin Firth (Harry Bright), Amanda Seyfried (Sophie)(c)ORF/Universal

Bist du mein Daddy?

Sophie (Amanda Seyfried) will vor der Hochzeit ihren richtigen Vater kennenlernen und glaubt, dass es vielleicht Harry ( Colin Firth) sein könnte.

Gedreht wurde der Großteil von 'Mamma Mia!' auf den griechischen Inseln Skiathos und Skopelos sowie in den legendären Pinewood Studios in London.

Serenade f├╝r Meryl

Ex-Bond-Darsteller Pierce Brosnan zeigte sich äußerst mutig - trotz stimmlicher Unsicherheiten ließ er es sich nicht nehmen, selbst zu singen und zu tanzen und machte etwaige Misstöne mit entwaffnendem Charme wett.

Theater- und Opern-Regisseurin Phyllida Lloyd inszenierte bereits die Bühnenfassung von "Mamma Mia!" im Jahre 2001 am Broadway und konnte den Erfolg mit ihrer Kinoversion fortsetzen. Millionen Besucher auf der ganzen Welt ließen sich vom fröhlichen Ambiente des Films anstecken und verhalfen der Musicalkomödie zu einem globalen Einspielergebnis von knapp $610 Millionen Dollar (bei einem Budget von $52 Millionen Dollar). Ausführende Produzenten waren neben den ABBA-Songwritern Benny Anderson und Björn Ulvaeus auch Hollywood-Star Tom Hanks und seine Ehefrau Rita Wilson.

In den heimischen Kinos zog der Film 741.268 Besucher an und avancierte damit zum erfolgreichsten Film in Österreich des Jahres 2008.

Im Bild: Meryl Streep (c)ORF/Universal

Alterslos: Leindwandg├Âttin Meryl Streep

Die Rolle der Donna brachte Meryl Streep neben einer Oscar- und Golden-Globe-Nominierung auch eine Grammy-Nominierung sowie einen People's Choice Award ein.
Drei Oscars
Bislang hat die Schauspielerin, die am 22. Juni ihren 69. Geburtstag feierte, bei 21 Nominierungen drei Mal den Oscar gewonnen: als Beste Nebendarstellerin im Scheidungsdrama "Kramer gegen Kramer", für die Hauptrolle im Holocaustwerk "Sophies Entscheidung" und zuletzt im Jahre 2012 für ihre Darstellung von Margaret Thatcher im Biopic "The Iron Lady" (2011) von Mamma-Mia-Regisseurin Phyllida Lloyd .
mehr zu Meryl Streep...

Im Bild: Stellan Skarsgard (Bill), Pierce Brosnan (Sam Carmichael), Colin Firth (Harry Bright), Amanda Seyfried (Sophie)(c)ORF/Universal

Kurzinhalt

Sophie wünscht sich für ihre bevorstehende Hochzeit nichts sehnlicher, als von ihrem Vater zum Traualtar geführt zu werden. Laut Tagebuch ihrer Mutter Donna kommen dafür gleich drei Männer in Frage. Kurzerhand lädt sie Sam, Harry und Bill ein, heimlich auf ihre griechische Insel zu kommen. Die nichts ahnende Donna fällt aus allen Wolken, als ihr ihre Vergangenheit gleich drei Mal entgegenlacht. Zum Glück hat sie mit ihren besten Freundinnen Tanya und Rosie tatkräftige Unterstützung zur Seite.

DARSTELLER

Meryl Streep (Donna)
Pierce Brosnan (Sam Carmichael)
Colin Firth (Harry Bright)
Stellan Skarsgard (Bill),
Julie Walters (Rosie)
Christine Baranski (Tanya)
Amanda Seyfried (Sophie)
Dominic Cooper (Sky)

REGIE

Phyllida Lloyd

Drehbuch: Catherine Johnson
Kamera: Haris Zambarloukos
Musik: Benny Andersson, Björn Ulvaeus, Stig Anderson

(In Stereo-Zweikanaltontechnik: deutsch in DD 5.1 / englisch)