22:35

Action

VPS 22:35

USA 2011

Stereo

16:9 LB

Länge: 1h 47min

UT

Zum Kinostart v. 'The Avengers: Infinity War' am 26.4.2018:

Thor

("Thor")

Bombastische Marvel-Comicverfilmung

Der mächtige, aber arrogante Krieger Thor wird von seinem Vater Odin aus dem Götterreich Asgard verbannt und zwecks Läuterung auf die Erde geschickt. Während sich Thor in der irdischen Welt zurechtfinden muss, tobt in Arsgard ein erbitterter Machtkampf....

Im Bild: Chris Hemsworth (Thor)(c)ORF/Sevenone

Im Bild: Chris Hemsworth (Thor)(c)ORF/Sevenone

Bruderzwist, Kampf um die Anerkennung des Vaters und die Kraft der Liebe: Die in der nordischen Götterwelt angesiedelte Fantasy-Saga aus dem Hause Marvel wurde von niemand Geringerem als vom fünffach oscar-nominierten Shakespeare-Experten Kenneth Branagh ("Viel Lärm um nichts") mit spektakulären Special Effects, jeder Menge Action und gut platzierten humorvollen Einlagen in Szene gesetzt.

Im Bild: Chris Hemsworth (Thor), Anthony Hopkins (Odin)(c)ORF/Sevenone

Top-Besetzung

Ein weiteres Highlight ist die hochkarätige Besetzung, die neben dem ehemaligen 'sexiest man alive' (laut People Magazine) Chris Hemsworth ("Rush") und Oscargewinnerin Natalie Portman ("Black Swan") auch mit Schauspielikonen wie Anthony Hopkins protzt. Brit-Mime Tom Hiddleston ("Only Lovers Left Alive") glänzt als Thors böser Bruder Loki. Mit dabei ist auch die in den letzten Jahren unterbeschäftigte Rene Russo ("Die Thomas-Crown-Affäre"), Idris Elba (Star der Krimireihe "Luther", "Mandela - Der lange Weg zur Freiheit"), Schwedenexport Stellan Skarsgard sowie die wunderbare Kat Dennings ("2 Broke Girls").

Marvel-Mastermind Stan Lee (95), der neben 'Thor' und den 'Avengers' auch die bekannten Superhelden 'Spider-Man' und 'Iron Man' erschuf, hat wie in fast allen Marvel-Verfilmungen einen Gastauftritt: diesmal als Fahrer eines Pick-up-Trucks.

Im Bild: Tom Hiddleston (Loki)(c)ORF/Sevenone

Bei einem Produktionsbudget von $150 Millionen Dollar durften sich die Macher über ein weltweites Einspielergebnis von knapp $450 Millionen Dollar freuen. Die Fortsetzung "Thor - The Dark Kingdom" mit der fast identen Besetzung (aber unter der Regie von Alan Taylor) eroberte im Oktober 2013 unsere Kinosäle. Der in Belfast geborene Regisseur, Schauspieler und Drehbuchautor Kenneth Brannagh war übrigens einer der Kreativköpfe bei der Eröffnungsfeier der Olympischen Sommerspiele 2012 in London.

Im Bild: Chris Hemsworth (Thor), Natalie Portman (Jane Foster)(c)ORF/Sevenone

Inhalt

Thor sollte Göttervater Odin auf den Thron von Asgard nachfolgen. Unbeherrschtheit und Arroganz lassen ihn jedoch in Ungnade fallen. Odin verbannt seinen Sohn auf die Erde. Seiner göttlichen Allmacht beraubt, muss er sich in New Mexico auf die Suche nach seinem magischen Hammer Mjolnir machen. Dabei lernt er die Astrophysikerin Jane Foster kennen, die ihn in ihr Team aufnimmt. Während das Militär auf den kampferprobten Hünen aufmerksam wird, ist das Himmelreich Asgard dunklen Mächten der winterlich-düsteren Welt von Jotunheim und Thors skrupellosem Bruder Loki ausgeliefert.

DARSTELLER
Chris Hemsworth (Thor)
Natalie Portman (Jane Foster)
Anthony Hopkins (Odin)
Tom Hiddleston (Loki)
Idris Elba (Heimdall)
Ray Stevenson (Volstagg)
Kat Dennings (Darcy)
Stellan Skarsgard (Erik Selvig)
Rene Russo (Frigga)
REGIE
Kenneth Branagh
DREHBUCH
Ashley Edward Miller, Zack Stentz, Don Payne
Kamera: Haris Zambarloukos
MUSIK
Patrick Doyle
STORY
Stan Lee (Comics)
Larry Lieber (Comics)
Jack Kirby (Comics)

Im Bild: Chris Hemsworth (Thor)(c)ORF/Sevenone

CHRIS HEMSWORTH

Die Titelfigur wird von Aussie-Star Chris Hemsworth (älterer Bruder von Liam) verkörpert, der die Rolle des nordischen Donnergottes auch in der Superheldensaga "Die Avengers" (2012) übernahm. Neben seiner tiefen Stimme und seinen eindrucksvollen körperlichen Qualitäten punktet der 1,91m große Hüne aber auch mit erdigem 'down-under' Charme und viel Humor. Nach Auftritten in "Star Trek" und "The Cabin in the Woods" feierte der 1983 in Melbourne geborene Schauspieler mit "Thor" im Jahre 2011 seinen Durchbruch. Mit der Märchenverfilmung "Snow White and the Huntsman" an der Seite von Kristen Stewart katapultierte sich Hemsworth endgültig in den Hollywood-Olymp der Stars. Im Jahre 2013 drehte er den adrenalingetränkten Formel-1-Film "Rush-Alles für den Sieg", in dem er Niki Laudas großen Konkurrenten James Hunt darstellte. Zuletzt war der 32-Jährige erneut unter der Regie von "Rush"-Regisseur Ron Howard als Schiffsbrüchiger im Drama "Im Herzen der See" in unseren Kinos.
Hemsworth ist mit Schauspielkollegin Elsa Pataky seit Dezember 2010 verheiratet und hat eine Tochter, India Rose, und Zwillingssöhne mit ihr.

Im bild: Natalie Portman (c)ORF/Sevenone

NATALIE PORTMAN

Für ihre entfesselte Darstellung als paranoide Tänzerin in Darren Aronofskys Ballett-Thriller "Black Swan" erhielt das damals 29-jährige Ausnahmetalent den Oscar als Beste Hauptdarstellerin. Bei der Preisverleihung 2017 war sie für ihre Rolle der früheren First Lady Jackie Kennedy in "JACKIE" als Beste Hauptdarstellerin nominiert.
Lesen Sie mehr zu Natalie Portman