20:15

Action

VPS 20:14

USA 2015

Stereo

16:9 LB

Länge: 1h 46min

UT

ORF-Premiere:

Codename U.N.C.L.E.

("The Man from U.N.C.L.E.")

DEUTSCHSPRACHIGE FREE-TV-PREMIERE

In der Kinoadaption der erfolgreichen 60er-Jahre-Serie "Solo für O.N.C.E.L." lässt Actionmeister Guy Ritchie CIA-Agent Henry Cavill und KGB-Agent Armie Hammer den gemeinsamen Kampf gegen ein schurkisches Verbrechersyndikat antreten. Gemeinsam mit Alicia Vikander versuchen sie, eine Nuklearkatastrophe zu verhindern.

Spaß, Action und cooler Sixties-Retro-Look!

Dass Regisseur Guy Ritchie ein Händchen für lässige Action-Comedy hat, bewies er bereits zur Genüge mit seinen Erfolgen "Bube, Dame, König,grAS", "Snatch - Schweine und Diamanten" und den beiden "Sherlock Holmes"- Filmen mit Robert Downey jr. Nun hat er sich mit offensichtlichem Vergnügen an die Kinoadaption der Kultserie 'Solo für O.N.C.E.L.'(1964-1968) gemacht und daraus eine elegant-verspielte Agentenparodie mit schickem Retro-Touch gezaubert.

Im Bild: Henry Cavill (Napoleon Solo), Armie Hammer (Ilya Kuryakin), Alicia Vikander (Gaby Teller)(c)ORF/Telemünchen

Im Bild: Henry Cavill (Napoleon Solo), Armie Hammer (Ilya Kuryakin)(c)ORF/Telemünchen

Brit-Mime Henry Cavill ('Justice League', 'Man of Steel') und Armie Hammer ("Lone Ranger") übernehmen im Kalten Krieg als völlig gegensätzliche Agenten von CIA und KGB einen brisanten Auftrag. Gemeinsam mit der ostdeutschen Mechanikerin Gaby (die schwedische Oscargewinnerin Alicia Vikander - demnächst mit 'Tomb Raider' in unseren Kinos) gehen sie auf atemberaubend stylische Jagd auf deren Vater Dr. Udo Teller (gespielt vom deutschen Schauspieler Christian Berkel). Teller soll nämlich am Bau einer Atomrakete für eine kriminelle Organisation beteiligt sein. Das unterschiedliche Trio muss nun seine persönlichen Differenzen über Bord werfen, um gemeinsam die Welt zu retten.

Im Bild: Henry Cavill (Napoleon Solo), Elizabeth Debicki (Victoria Vinciguerra)(c)ORF/Telemünchen

Internationale Darstellerriege

Die in Paris geborene Darstellerin Elizabeth Debiczki, bekannt aus "The Night Manager" und "Der große Gatsby", spielt die betörende Femme Fatale Victoria Vinciguerra. Mit dabei in dem schwungvollen Krimispaß sind auch britische Hochkaräter wie Hugh Grant und Jared Harris (zuletzt als Georg VI. in der britischen Hitserie "The Crown" zu sehen). Der deutsche Charaktermime Sylvester Groth brilliert als titelgebender böser Onkel Rudi.

Inhalt

Ostberlin, 1963. Napoleon Solo und Ilya Kuryakin, Top-Agenten von CIA bzw. KGB werden von ihren Vorgesetzten mitten im Kalten Krieg zu einer gemeinsamen Mission verdingt. Der ehemalige ost-deutsche Raketentechniker Dr. Udo Teller ist vermutlich dabei, Nuklearwaffen für eine dritte Macht um die schillernde Industrielle Victoria Vinciguerra zu bauen. Solo verhilft Tellers Tochter und Mechanikerin Gaby zur Flucht aus Ost-Berlin. Zu dritt folgen sie Udos Spuren nach Rom. Eine Mission, die permanent von Misstrauen begleitet wird.

DARSTELLER
Henry Cavill (Napoleon Solo)
Armie Hammer (Ilya Kuryakin)
Alicia Vikander (Gaby Teller)
Hugh Grant (Waverly)
Elizabeth Debicki (Victoria Vinciguerra)
Jared Harris (Adrian Sanders)
Christian Berkel (Dr. Udo Teller)
Sylvester Groth (Onkel Rudi)
REGIE
Guy Ritchie
DREHBUCH
Guy Ritchie
Lionel Wigram
KAMERA
John Mathieson
MUSIK
Daniel Pemberton
STORY
Sam Rolfe (TV-Serie)