20:15

Action

VPS 20:15

USA 2015

Stereo

16:9 LB

Länge: 1h 54min

UT

Wiederholung am
05.02.2018, 01:16

Terminator Genisys

("Terminator Genisys")

HEUTE ARNOLD SCHWARZENEGGER IM DOPPELPACK!

Arnold Schwarzenegger is back again! Mit unverminderter Durchschlagskraft findet er sich 1984 im Kampf der Maschinen gegen die Menschheit wieder. Temporeicher Zeitreise-Actioner, fulminant inszeniert von 'Game of Thrones'-Regisseur Alan Taylor. Grandioses Reboot der legendären Terminator-Reihe!

Inhalt

Los Angeles, 2029. Revolutionsführer John Connor will eine Wunderwaffe der Maschinen zerstören, die die gesamte Menschheit auslöschen könnte. Kurz vor deren Abschaltung gelingt es Skynet, einen Terminator in das Jahr 1984 zu schicken. Dieser soll Johns Mutter Sarah Connor töten, um den Lauf der Geschichte zu ändern. John schickt seinen besten Mann Kyle Reese hinterher, um dies zu verhindern. Kaum in der Vergangenheit angekommen, ist für Reese alles anders als erwartet.

DARSTELLER
Arnold Schwarzenegger (Terminator)
Emilia Clarke (Sarah Connor)
Jason Clarke (John Connor)
Jai Courtney (Kyle Reese)
J.K. Simmons (O'Brien)
Matt Smith (T-5000)
Byung-hun Lee (T-1000)
REGIE
Alan Taylor
DREHBUCH
Laeta Kalogridis
Patrick Lussier
KAMERA
Kramer Morgenthau
MUSIK
Lorne Balfe
STORY
James Cameron (Charaktere)
Gale Anne Hurd (Charaktere)

Im Bild: Arnold Schwarzenegger (Terminator)(c)ORF/Pro7/© 2015 PARAMOUNT PICTURES. ALL RIGHTS RESERVED/Melinda Sue Gordon

Im Bild: Arnold Schwarzenegger (Terminator)(c)ORF/Pro7/© 2015 PARAMOUNT PICTURES. ALL RIGHTS RESERVED/Melinda Sue Gordon

Fünfter Teil der Franchise

12 Jahre nach seinem letzten Einsatz in "Terminator 3 – Rebellion der Maschinen" im Jahre 2003 kehrt Arnold Schwarzenegger in seiner Paraderolle als Terminator zurück. In dem vom englischen Regisseur Alan Taylor ("Thor 2", "Game of Thrones") inszenierten Reboot springen die Ereignisse zwischen verschiedenen Zeitebenen hin und her. Deja-vus aus den ersten Filmen werden wach, wenn vertraute Sequenzen nachgestellt werden.

Im Bild: Emilia Clarke (Sarah Connor)(c)ORF/Pro7/© 2015 PARAMOUNT PICTURES. ALL RIGHTS RESERVED/Melinda Sue Gordon

Komplexes Zeitreisekonstrukt

Arnie ist in zwei Versionen seiner selbst zu sehen und entwickelt sich zum Beschützer der jungen Sarah Connor (Emilia Clarke - "Game of Thrones"). Ihr Sohn John Connor (Jason Clarke, nicht verwandt mit Emilia, "Zero Dark Thirty") führt im Jahre 2029 den Widerstand gegen das Skynet-Imperium und sendet seinen loyalen Kämpfer Kyle Reese (Jai Courtney - "Die Bestimmung - Insurgent") zurück in die Vergangenheit, um seine Mutter zu retten. Mit dabei im fulminanten Actionkracher ist auch Oscargewinner J.K. Simmons ("Whiplash") als Detective O'Brien.

Im Bild: Jason Clarke (John Connor), Jai Courtney (Kyle Reese)(c)(c)ORF/Pro7/© 2015 PARAMOUNT PICTURES. ALL RIGHTS RESERVED/Melinda Sue Gordon

(c)ORF/Pro7/© 2015 PARAMOUNT PICTURES. ALL RIGHTS RESERVED/Melinda Sue Gordon

TERMINATOR ARNOLD

Seit dem Ende seiner achtjährigen Amtszeit als Gouverneur von Kalifornien im Jahre 2011 ist der siebenfache Mister Olympia beschäftigter denn je. Ganze neun Filme hat der inzwischen 70-Jährige seitdem gedreht, der bislang letzte ist die Actionkomödie "Killing Gunther". Anfang des Jahres 2017 übernahm die Actionikone Donald Trumps Reality Show "The Apprentice" unter dem neuen Namen "The New Celebrity Apprentice" und lieferte sich bereits eine bissige Verbalschlacht via Social Media mit seinem Vorgänger.

Der überzeugte Republikaner Schwarzenegger, der seit 1983 die US-amerikanische Staatsbürgerschaft besitzt, positionierte sich im Wahlkampf klar gegen Trump und unterstützte Konkurrentin Hillary Clinton. Auch Trumps Politik seit seinem Amtsantritt, wie zb. die Einreisedekrete, kritisierte Schwarzenegger heftig. Privat hat sich der fünffache Vater von seiner Scheidung von Maria Shriver im Jahre 2011 erholt und ist seit einigen Jahren mit Physiotherapeutin Heather Milligan liiert.

Im Bild: Arnold Schwarzenegger (Harry Tasker), Jamie Lee Curtis (Helen)(c)ORF/Pro7

Sehen Sie gleich im Anschluss an den ZIB FLASH

"TRUE LIES"