21:56

Krimi

VPS 21:55

GBR 2011

Stereo

16:9

Länge: 1h 28min

UT

Sherlock - Die Hunde von Baskerville

("Sherlock - The Hounds of Baskerville")

Staffel II/Folge 2

Im heutigen Fall begeben sich Sherlock Holmes und Dr. Watson nach Dartmoor, um dem Mythos des monströsen Hundes von Baskerville auf die Spur zu kommen....

Im Bild: Holmes (Benedict Cumberbatch, re.) und Watson (Martin Freeman) ahnen, dass hinter der Legende um den Hund von Baskerville eine ganz rationale Erklärung steckt (c)ORF/Degeto/BBC

In der spritzigen Neuinterpretation des Krimiklassikers von Sir Arthur Conan Doyle tritt das Kombinationsgenie im heutigen London auf und wird vom charismatischen Schauspieler Benedict Cumberbatch - "The Imitation Game") verkörpert. Mastermind der BBC-Serie ist der mehrfach ausgezeichnete Drehbuchautor Steven Moffat ("Coupling - Wer mit wem?"), der neben spannenden Fällen, originellen Verfolgungsjagden und knackigen Dialogen jede Menge Humor in die Serie einfließen lässt. Die Serie brachte ihm neben einem BAFTA-Award in der Kategorie Beste Dramaserie auch eine Emmy-Nominierung ein.

Im Bild: In der Steinwüste von Dartmoor finden auch Sherlock Holmes (Benedict Cumberbatch, li.) und Dr. Watson (Martin Freeman) sich nicht immer zurecht(c)ORF/Degeto

ZUR SERIE

Der vor kurzem von seinem Einsatz in Afghanistan zurückgekehrte Armeearzt Dr. John Watson (Martin Freeman - "Hot Fuzz") ist auf der Suche nach einer Bleibe in London. Da stellt ihm ein Freund das notorische Ermittlergenie Sherlock Holmes vor, das just einen Mitbewohner für seine Wohnung in der Baker Street 221b sucht. Watson kommt aus dem Staunen nicht heraus, als ihm Sherlock Holmes Details aus seinem Leben aufzählt, die er dank seiner messerscharfen Beobachtungsgabe in nur wenigen Sekunden erfasst hat.

Der ins 21. Jahrhundert versetzte Dandy-Detektiv bedient sich moderner Helferleins wie Handy, iPad und GPS-Ortung, die ihm bei der Verbrechensbekämpfung gute Dienste leisten. Selbstverständlich kann Sherlock eine eigene Website vorweisen, Watson schreibt überdies einen Blog. Daneben unterhalten die Serienmacher mit grafischen Spielereien, wie die Einblendung auf dem Bildschirm von nur für Holmes erkennbaren Schlüsseln oder von getippten sms oder e-mail-Nachrichten. Gepaart mit seiner unheimlichen hellsichtigen Kombiniergabe dauert es auch nicht lange, bis Sherlock das Geheimnis hinter den Morden lüftet.

Im Bild: Sherlock Holmes (Benedict Cumberbatch) ist auf der Suche nach dem mysteriösen Hund von Baskerville(c)ORF/Degeto/BBC

Keine Pläne für Staffel V

Die ersten drei Folgen wurden von der BBC im Sommer 2010 ausgestrahlt und nach dem überraschenden Erfolg (9 Millionen Zuseher) weiter produziert. Die zweite Staffel, mit weiteren drei 90-minütigen Episoden ging, nach einer Unterbrechung der Dreharbeiten wegen der Unruhen in London, im Jänner 2012 on air. Nach einer Mini-Episode zu Weihnachten 2013 startete die dritte Staffel mit dem Gespann Martin Freeman ("Der Hobbit - Eine unerwartete Reise") und Benedict Cumberbatch am 1. Jänner 2014. Nach dem Special "The Abominable Bride - Die Braut des Grauens" im Jänner 2016 wurde die vierte Staffel Anfang des Jahres 2017 unter das dankbare Fernsehvolk gebracht. Durch den vollen Terminkalender der zwei Hauptdarsteller ist eine neue Staffel derzeit noch in den Sternen.

Benedict Cumberbatch erhielt im Jahre 2015 eine Oscarnominierung für seine Darstellung von Mathematik-Genie Alan Turing im Geheimcode-Drama "The Imitation Game".

Im Bild: Henry Knight (Russell Tovey) will die Bestie, die einst seinen Vater tötete, zur Strecke bringen (c)ORF/Degeto/BBC

Inhalt - "Die Hunde von Baskerville"

Ein neuer Fall erregt Sherlock Holmes' Aufmerksamkeit: Henry Knight, ein schwer traumatisierter junger Mann, erzählt, er habe als kleiner Bub mit ansehen müssen, wie sein Vater in den Sümpfen von Dartmoor von einem übernatürlich großen, blutrünstigen Hund zerfleischt worden ist. Da die furchterregende Bestie seitdem nie mehr gesehen wurde, machen sich Holmes und Dr. Watson auf nach Dartmoor, um der Sache auf den Grund zu gehen. Eine streng abgeschirmte Militärbasis, in der dubiose Forschungen betrieben werden, erweckt schließlich Holmes' Misstrauen.

DARSTELLER

Benedict Cumberbatch (Sherlock Holmes)
Martin Freeman (Dr. John Watson)
Una Stubbs (Mrs. Hudson)
Rupert Graves (Detective Inspector Lestrade)
Mark Gatiss (Mycroft Holmes)
Andrew Scott (Jim Moriarty)
Russell Tovey (Henry Knight)
Amelia Bullmore (Dr. Stapleton)
Clive Mantle (Dr. Frankland)

REGIE

Paul McGuigan

Drehbuch: Mark Gatiss
Kamera: Fabian Wagner
Musik: David Arnold, Michael Price

Sehen Sie in zwei Wochen

Samstag/3.2.18/21:55 Uhr/ORFeins

"Sherlock - Der Reichenbachfall"

LIVE-STREAM

Diese Sendung wird auch als Live-Stream in der ORF-TVthek angeboten.

Hier geht es zur ORF-TVthek

(Sherlock - Der Reichenbachfall am 3. Februar, ORFeins)