21:52

Komödie

VPS 21:54

USA 2015

Stereo

16:9 LB

Länge: 1h 46min

UT

Wiederholung am
05.01.2018, 02:01

ORF-Premiere:

Ted 2

("Ted 2")

Fortsetzung des Comedy-Überraschungshits

Die unverschämt freche, schräge Buddy-Komödie von 'Family Guy'-Regisseur Seth MacFarlane geht in die zweite Runde. Dem ungehobelten Plüschbär Ted fehlt mit seiner Frau zum absoluten Eheglück ein Kind. Sein bester Kumpel Mark Wahlberg und Anwältin Amanda Seyfried stehen ihm mit Tat und Rat zur Seite, um dem Teddy zu Vaterfreuden verhelfen.

Im Bild: Mark Wahlberg (John Bennett), Amanda Seyfried (Samantha Jackson)(c)ORF/Universal

Der bärische Spaß geht weiter...

Mit der ungewöhnlichen Bromance zwischen einem 35-jährigen Mann und seinem Kindheits-Teddybär schuf "Family Guy"-Schöpfer Seth MacFarlane den Comedy-Überflieger des Jahres 2012. Drei Jahre später gelang es MacFarlane, die Geschichte vom frechen Kuschelbären Ted und seinem menschlichen Freund Mark Wahlberg unterhaltsam weiterzuspinnen. Mit viel Charme und Humor geht der Film diesmal die Frage an, was einen Menschen eigentlich ausmacht - denn Ted will Papa werden und stößt dabei an natürliche Grenzen eines Plüschteddys.

Statt Mila Kunis sorgt nun "Mamma Mia!"-Star Amanda Seyfried für die weibliche Note. Ted darf auch diesmal wieder jede Menge zotige One-Liner vom Stapel lassen, Promis wie Jay Leno und Liam Neeson geben sich die Türschnalle für Kurzauftritte in die Hand und die hohe Gagdichte wird Fans des ersten Teils erneut begeistern. Bei einem Budget von $68 Millionen Dollar erspielte "Ted 2" rund $217 Millionen am weltweiten Box-Office.

Im Bild: Mark Wahlberg (John Bennett)(c)ORF/Universal

Inhalt

Der sprechende Plüschbär Ted ist mit seiner Freundin Tami-Lynn verheiratet. Dem jungen Paar wird aber klar, dass ihnen zum erfüllten Eheglück der Nachwuchs fehlt. Ted steht vor technischen und rechtlichen Problemen: Zum einen müsste wohl sein bester Freund John als Samenspender einspringen. Wenn sie sich für die Adoption eines Babys entscheiden, verlangt die Behörde Beweise, dass Ted eine Person und keine Sache ist. Anwältin Samantha übernimmt den Fall und setzt sich für die Bürgerrechte des Teddys ein.

DARSTELLER
Mark Wahlberg (John Bennett)
Amanda Seyfried (Samantha Jackson)
Jessica Barth (Tami-Lynn)
Giovanni Ribisi (Donny)
Morgan Freeman (Patrick Meighan)
STIMMEN
Ian Odle (Ted)
REGIE
Seth MacFarlane
DREHBUCH
Seth MacFarlane
Alec Sulkin
Wellesley Wild
KAMERA
Michael Barrett
MUSIK
Walter Murphy

Im Bild: Mark Wahlberg (John)(c)ORF/Universal

MARK WAHLBERG

Der einstige Teenie-Star und 'bad boy' Hollywoods (46) hat sich inzwischen zum ernsthaften Schauspieler entwickelt und auch als Produzent von preisgekrönten TV-Serien und Filmen wie "In Treatment" und "Entourage" sowie dem Golden-Globe-Abräumer "Boardwalk Empire" einen Namen gemacht. Seine knallharte Darstellung eines New Yorker Cops in "Departed - Unter Feinden" brachte ihm seine erste Oscar- und Golden-Globe-Nominierung ein.

Nach Teil IV der "Transformers"-Reihe ("Age of Extinction", 2014) sorgte Wahlberg mit dem Sequel seiner erfolgreichen Bär-Komödie "Ted 2" für volle Kinosäle. Im Jahre 2013 war der vierfache Familienvater im Großstadtthriller "Broken City" an der Seite von Russell Crowe und Catherine Zeta-Jones auf der Leinwand zu sehen. Im Jahre 2010 kam sein Boxer-Drama "The Fighter" heraus, in dem er neben der Produzentenrolle auch gleich die Hauptrolle übernahm. Das mehrfach ausgezeichnete Werk brachte seinem Filmbruder Christian Bale sowie Melissa Leo als seine ehrgeizige Mutter je einen Nebendarsteller-Oscar ein. Derzeit ist der 46-Jährige mit seinem kongenialen Partner aus "Die etwas anderen Cops" Will Ferrell in der Fortsetzung "Daddy's Home 2- Mehr Väter, mehr Probleme!" in unseren Kinos zu sehen.
...mehr zu Mark Wahlberg