4:01

Komödie

VPS 4:05

USA 2008

2-Ton Stereo

16:9

Länge: 1h 28min

UT

Wiederholung vom
31.12.2017, 16:35

New in Town - Eiskalt erwischt

("New in Town")

Turbulente romantische Komödie

Oscarpreisträgerin Renée Zellweger wird als sonnenverwöhnte Geschäftsfrau in der tiefsten Provinz von Minnesota ordentlich aufs Eis geführt. Wegen winterlicher Bedingungen schlittert sie von einer Katastrophe zur anderen und liefert sich mit Harry Connick jr. eine glanzvolle Kür in Sachen Liebe.

Im Bild: Renée Zellweger (Lucy Hill)(c)ORF/Telepool

Im Bild: Renée Zellweger (Lucy Hill)(c)ORF/Telepool

Der dänische Regisseur Jonas Elmer inszenierte eine muntere Kleinstadtkomödie, in der Renée Zellweger ("Bridget Jones - Schokolade zum Frühstück") als von Miami in die eiskalte Pampa von Minnesota verschlagene Großstadtpflanze ihren ganzen Charme ausspielen und hin und wieder ins Fettnäpfchen treten darf. Crooner und Schauspieler Harry Connick jr. ("Eine zweite Chance") gibt den bodenständigen Gewerkschaftsvertreter Ted. Mit dabei in diesem liebenswerten Winterspaß sind auch Oscargewinner J.K. Simmons ("Whiplash") und Frances Conroy ("Six Feet Under") als schrullige Nachbarin.

Im Bild: Harry Connick jr. (Ted Mitchell), Renée Zellweger (Lucy Hill)(c)ORF/Telepool

Inhalt

Die erfolgreiche Geschäftsfrau Lucy Hill muss das sonnige Miami verlassen, um einen defizitären Firmenstützpunkt umzustrukturieren. In der tiefsten Provinz im winterlichen Minnesota schlägt ihr aber gleich eiskalter Wind entgegen. Minusgrade, Schneeverwehungen und ländliche Gepflogenheiten lassen sie von einer Katastrophe in die nächste schlittern. In Gewerkschaftsvertreter Ted Mitchell hat sie zudem einen hartnäckigen Gegner gegen ihre Pläne. Ausgerechnet dieser entpuppt sich jedoch als äußerst sympathisch.

DARSTELLER

Renée Zellweger (Lucy Hill)
Harry Connick jr. (Ted Mitchell)
J.K. Simmons (Stu Kopenhafer)
Siobhan Fallon Hogan (Blanche Gunderson)
Frances Conroy (Trudy Van Uuden)
Mike O'Brien (Lars Ulstead)

Im Bild: Renée Zellweger (Lucy Hill)(c)ORF/Telepool

RENEE ZELLWEGER und BRIDGET JONES III

In den letzten Jahren wurde es etwas still um die texanische Actrice (47). Vor ein paar Jahren sorgte ihr neuer Look nach einer Gesichts-OP für ein weltweites Rauschen im Blätterwald der Yellow Press. Es gibt auch gute Nachrichten: Im Jahre 2015 hatte die Oscargewinnerin ("Unterwegs nach Cold Mountain") endlich zugestimmt, ein drittes Mal ihre Paraderolle der Bridget Jones zu übernehmen. Unter der Regie von Sharon Maguire, die bereits den ersten Teil inszenierte, kam "Bridget Jones's Baby" im September 2016 in unsere Kinos. Colin Firth war wieder mit von der Partie als steifer Anwalt Mark Darcy, Hugh Grant stand nicht mehr zur Verfügung und wurde von 'McDreamy' Patrick Dempsey ersetzt. Das Drehbuch schrieb "Bridget Jones"-Autorin Helen Fielding.

Lesen Sie mehr zu Renée Zellweger

Regie: Jonas Elmer
Drehbuch: Kenneth Rance, C. Jay Cox
Kamera: Chris Seager
Musik: John Swihart