0:10

Thriller

VPS 0:15

USA 2006

Stereo

16:9

Länge: 1h 58min

UT

Inside Man

("Inside Man")

Clive Owen plant den perfekten Banküberfall

Spannungsgeladener Geiselkrimi rund um den perfekten Coup. Mit Gelassenheit, Humor und Cleverness lässt Spike Lee die erstklassige Schauspielerriege zur Topform auflaufen und liefert quasi nebenbei eine gesellschaftliche Momentaufnahme New Yorks nach 9/11.

Bild: Denzel Washington (Det. Keith Frazier) (c)ORF/Universal

In Spike Lees packendem Thriller liefern sich Denzel Washington als Einsatzleiter Det. Frazier und Clive Owen als Chef der Bankräuber-Bande Dalton Russell ein nervenzerfetzendes Katz-und-Maus-Spiel. Was geht in dem anderen vor? Was ist sein nächster Schritt? Wie komme ich ihm zuvor? Russell und seine Crew haben als Maler getarnt eine Bank in Manhattan überfallen und die anwesenden Kunden und Angestellten als Geiseln genommen. Dabei tragen Bankräuber und ihre Geiseln idente Overalls und sind somit voneinander nicht zu unterscheiden. Die Bankräuber stellen keine Forderungen, was ist also ihr Ziel? Für das Einsatzteam vor dem Bankgebäude ist Russells Strategie völlig undurchschaubar.

Im Bild (v.li.): Jodie Foster (Madeleine White), Clive Owen (Dalton Russell) (c)ORF/Universal

Während Det. Frazier und sein Kollege John Darius (Willem Dafoe) die komplexe Situation unter Kontrolle zu bringen versuchen, engagiert der Bankdirektor Arthur Case (Christopher Plummer) die Anwältin Madeleine White (Jodie Foster). Sie soll verhindern, dass ein düsteres Geheimnis in einem Schließfach der Bank in die falschen Hände kommt. Kann die toughe Verhandlerin mit exzellenten Verbindungen zu höchsten politischen Kreisen die brisante Geiselsituation auflösen?

Im Bild (v.li.): Willem Dafoe (Capt. Darius), Denzel Washington (Det. Keith Frazier) (c)ORF/Universal

Mit "Inside Man" profiliert sich der afro-amerikanische Regisseur Spike Lee ("Do the right thing") erstmals als Thriller-Spezialist und zeigt ein ausgezeichnetes Gespür für Timing, Spannung und überraschende Plotwendungen. Neben effektreichen Actionszenen, die die Handlung vorantreiben, zeigt Lee den Zusehern vor allem das dramatische Kopfduell zwischen Räuber und Polizist, respektive Clive Owen und Denzel Washington, die beide mit Höchstleistungen brillieren. Für zusätzliche Starpower sorgt Jodie Foster, die, im strengen Business-Look und waffenscheinpflichtigen Stöckelschuhen, als einflussreiche Anwältin eine undurchsichtige Rolle in dem Geiseldrama spielt.

Im Bild: Clive Owen (Dalton Russell) (c)ORF/Universal

Kurzinhalt

Dalton Russell startet den perfekten Coup. Gemeinsam mit seiner professionellen Bande überfällt er eine Privatbank in Manhattan. Die anwesenden Personen nimmt er in Geiselhaft. Ein Routineeinsatz für den erfahrenen Polizeidetektiv Keith Frazier. Die Verhandlungen erweisen sich jedoch als schwieriger als gedacht. Verbrecher wie Geiseln sind vermummt, es werden keine Forderungen gestellt. Da bietet sich Madeleine White im Auftrag des Bankbesitzers Arthur Case überraschend als Vermittlerin an.

DARSTELLER

Denzel Washington (Det. Keith Frazier)
Clive Owen (Dalton Russell)
Jodie Foster (Madeleine White)
Willem Dafoe (Capt. Darius)
Christopher Plummer (Arthur Case)

REGIE

Spike Lee

Drehbuch: Russell Gewirtz
Kamera: Matthew Libatique
Musik: Terence Blanchard