20:15

Komödie

VPS 20:15

DEU 2014

Stereo

16:9 LB

Länge: 1h 53min

UT

Wiederholung am
10.12.2017, 01:42

ORF-Premiere:

Alles ist Liebe

Romantische Weihnachts-Komödie

Mit einem hochkarätigen Aufgebot an deutschen Stars (Nora Tschirner, Heike Makatsch u.v.a.) zelebriert Regisseur Markus Goller ("Frau Ella") die Liebe in all ihren Facetten und führt die verwundeten Herzen zu einem großen Weihnachts-Happy-End zusammen. DEUTSCHSPRACHIGE FREE TV-PREMIERE!

Star-Ensemble in vorweihnachtlicher Kulisse

In der deutschen Antwort auf den Brit-Hit "Tatsächlich ... Liebe" geben sich deutsche Schauspielstars von Nora Tschirner, Heike Makatsch, Fahri Yardim bis Christian Ulmen und Wotan Wilke Möhring einem turbulenten Liebesreigen hin, der mit witzigen Dialogzeilen und köstlicher Situationskomik in einem hochemotionalen Finale mündet. Ein amüsanter wie berührender Film, der auch den größten Weihnachtsmuffel in wohlige Feststimmung versetzen wird!

Im Bild: Fahri Yardim (Kerem), Katharina Schüttler (Simone), Elmar Wepper (Martin), Tom Beck (Jan), Inez Bjørg David (Alice), Nora Tschirner (Kiki), Christian Ulmen (Viktor), Friedrich Mücke (Klaus), Heike Makatsch (Clara), Wotan Wilke Möhring (Hannes)(c)ORF/Universal/Mathias Bothor

Im Bild: Heike Makatsch (Clara), Jannis Niewöhner (David)(c)ORF/Universal

Inhalt

Drei Tage vor Weihnachten haben gleich mehrere in Frankfurt lebende Paare Krisen zu bewältigen: Kerem lebt zwar in einer glücklichen Beziehung mit Simone, verschweigt ihr aber, seinen Job verloren zu haben. Hannes hatte eine Affäre, will jetzt aber wieder seine Clara zurückerobern. Viktor ist nicht mehr so sicher, ob er seinen Freund Klaus wirklich heiraten soll. Und Kiki trifft ihre Jugendliebe Jan, der inzwischen ein bekannter Filmstar geworden ist. Bis zum fulminanten Finale zu Weihnachten haben sie alle eine turbulente Adventzeit vor sich.

DARSTELLER
Nora Tschirner (Kiki)
Tom Beck (Jan)
Heike Makatsch (Clara)
Wotan Wilke Möhring (Hannes)
Katharina Schüttler (Simone)
Fahri Yardim (Kerem)
Christian Ulmen (Viktor)
Friedrich Mücke (Klaus)
Elmar Wepper (Martin)
Jannis Niewöhner (David)
REGIE
Markus Goller
DREHBUCH
Jane Ainscough
KAMERA
Ueli Steiger
MUSIK
Annette Focks