23:52

Komödie

VPS 23:30

USA 2004

2-Ton Stereo

16:9

Länge: 1h 47min

UT

Wiederholung am
19.11.2017, 03:33

Meine Frau, ihre Schwiegereltern und ich

("Meet the Fockers")

Geniale Fortsetzung der Ben-Stiller-Komödie

Greg Focker fährt gemeinsam mit seiner Verlobten Pam und seinen zukünftigen Schwiegereltern nach Miami, um Gregs Eltern kennenzulernen. Die linksliberalen Fockers sind das komplette Gegenteil von Pams stockkonservativen Eltern - das Chaos ist also vorprogrammiert. Englisch/Deutsch!

Im Bild (v.li.): Teri Polo (Pam Byrnes), Ben Stiller (Greg Focker), Barbra Streisand (Roz Focker), Robert De Niro (Jack Byrnes), Blythe Danner (Dina Byrnes) (c)ORF/TELEPOOL

Im Bild (v.li.): Teri Polo (Pam Byrnes), Ben Stiller (Greg Focker), Barbra Streisand (Roz Focker), Robert De Niro (Jack Byrnes), Blythe Danner (Dina Byrnes) (c)ORF/TELEPOOL

Ben Stiller (2016 mit "Zoolander 2" in unseren Kinos) alias Greg Focker liegt abermals mit seinem kontrollsüchtigen Schwiegervater Robert de Niro im Clinch.

ZUR STORY:
Im Sequel sind Greg und seine Verlobte Pam eifrig beim Planen ihrer Hochzeit - dabei muss nur ein klitzekleines Hindernis überwunden werden: Die beiden Elternteile sollen erstmals ein gemeinsames Wochenende verbringen. Zum gegenseitigen Beschnüffeln begeben sich Greg, Pam und ihre Eltern in einem riesigen Wohnmobil nach Florida, um Gregs Eltern, die in ihrem gemütlichen Haus in Miami leben, kennenzulernen.

Im Bild: Dustin Hoffman (Bernie Focker), Barbra Streisand (Roz Focker) (c)ORF/TELEPOOL

Im Bild: Dustin Hoffman (Bernie Focker), Barbra Streisand (Roz Focker) (c)ORF/TELEPOOL

Ausgeflippt: Dustin Hoffman und Barbra Streisand

In der zum Brüllen komischen Fortsetzung des Comedy-Hits "Meine Braut, ihr Vater und ich" sorgte Regisseur Jay Roach mit einem genialen Besetzungscoup für kaputte Lachmuskeln: Als Gregs Hippie-Eltern Bernie und Rozalin Focker konnte er Hollywoodlegenden Dustin Hoffman und Barbra Streisand gewinnen, die sich in ihren Rollen, er als liberaler Anwalt mit krankhaftem Mitteilungsdrang, sie als Sex-Therapeutin für Senioren, richtig austoben durften.

Drehbuchautoren Jim Herzfeld und John Hamburg servieren ihren bestens gelaunten Stars ein pointengeladenes Skript, garniert mit skurrilen Unappetitlichkeiten aller Art, sowie Sex-Gags am laufenden Band. Neben dem abgedrehten Power-Duo Hoffman/Streisand liefert Robert de Niro in der Rolle des misstrauischen Kontrollfreaks Jack Byrnes eine seiner komischsten Vorstellungen. Teil drei "Meine Frau, unsere Kinder und ich" ("Little Fockers") kam im Dezember 2010 in unsere Kinos.

Im Bild: Robert De Niro(c)ORF/TELEPOOL/Dreamsworks

ZUR ERINNERUNG AN TEIL EINS

In "Meine Braut, ihr Vater und ich" (2000) verbrachte Krankenpfleger Greg Focker (Ben Stiller) ein Alptraumwochenende bei den Eltern seiner Verlobten Pam (Teri Polo). Während ihre verklemmte, aber liebenswerte Frau Mama Dina (Blythe Danner) versucht, den Haussegen gerade zu halten, unterzog ihn ihr Vater Jack Byrnes (Robert de Niro), ein ehemaliger CIA-Agent, einem Lügendetektor-Test. Erst nach erfolgreichem Abschluss sollte Greg in den "Familien-Kreis des Vertrauens" zugelassen werden.

Im Bild: Dustin Hoffman, Robert De Niro(c)ORF/TELEPOOL/Dreamsworks

Kurzinhalt

Greg Focker und seine Verlobte Pam hören schon die Hochzeitsglocken läuten. Ein Familientreffen mit Pams Eltern bei den Fockers gilt es noch zu absolvieren. Eine reine Pflichtübung, möchte man meinen. Nicht so, wenn dabei Freigeist Bernie und Kontrollfreak Jack an einem Tisch zum Sitzen kommen. Während Gregs Eltern sein bisheriges Leben wie ein offenes Buch vor den Gästen ausbreiten, wittert Ex-CIA-Mann Jack Byrnes ein - wie er meint - gut gehütetes Geheimnis im Sündenpfuhl der Fockers.

(In Stereo-Zweikanaltontechnik: deutsch in DD 5.1 / englisch)

DARSTELLER

Ben Stiller (Greg Focker)
Robert De Niro (Jack Byrnes)
Teri Polo (Pam Byrnes)
Dustin Hoffman (Bernie Focker)
Barbra Streisand (Roz Focker)
Blythe Danner (Dina Byrnes)
Owen Wilson (Kevin Rawley)
REGIE
Jay Roach
Drehbuch: Jim Herzfeld, John Hamburg
Kamera: John Schwartzman
Musik: Randy Newman

(In Stereo-Zweikanaltontechnik: deutsch in DD 5.1 / englisch)