23:06

VPS 23:05

AUT

Stereo

16:9

Länge: 50min

UT

Wiederholung am
15.11.2017, 02:13

tv.orf.at/die.nacht

DIE.NACHT

Willkommen Österreich mit Stermann & Grissemann

Was tut sich am Instagram-Account von Sebastian Kurz? Stermann und Grissemann sind bestens informiert. Up to date ist auch die 91-jährige Lotte Tobisch, die egal ob Innenpolitik oder Haarschneide-Tipps um keine Antwort verlegen ist. Karikaturist Michael Pammesberger verteilt bei seinem Besuch in der heutigen etwas verspäteten Willkommen-Österreich-Ausgabe Stift und Papier.

Stermann und Grissemann sind beeindruckt: "Sebastian Kurz kann mit einer Hand Glühbirnen wechseln." Nebenbei führt der angehende Regierungschef auch noch Koalitionsverhandlungen, die die WÖ-Moderatoren ebenfalls genau beobachten.

maschek. wissen von kleinen Startschwierigkeiten, die es bei der ersten Sitzung des neugewählten Nationalrats gegeben hat.

"Jeder Gegner ist heute gleich ein Todfeind", beklagt Lotte Tobisch im Gespräch mit Stermann und Grissemann. Die heute 91-Jährige hat als Kind den Bürgerkrieg in Wien miterlebt: "Ich warne vor dem Hassen." Neben ihrer nachdenklichen Seite zeigt die noble Salondame auch, dass sie durchaus für bodenständigen Humor zu haben ist.

Die Nase ist das Erste, das Karikaturist Michael Pammesberger zeichnet. Das lernen Stermann und Grissemann in einem spontanen Workshop mit ihrem Gast. Seit 20 Jahren begleitet er das politische Geschehen mit einer Zeichnung pro Tag, die im "Kurier" veröffentlicht wird. "Eine Karikatur hat mit dem Äußeren eines Menschen viel weniger zu tun, als die Menschen glauben", erklärt Pammesberger.

Für einen gefühlvollen Abschluss der Sendung sorgt die Willkommen-Österreich-Band Russkaja.

Alle Informationen zur Sendung sowie die Möglichkeit, Karten zu reservieren, am Gewinnspiel teilzunehmen oder vergangene Sendungen anzusehen, bietet die Willkommen-Österreich-Website.

Zur Willkommen-Österreich-Website