10:38

Krimi

VPS 10:35

 2010

Stereo

16:9

Länge: 43min

UT

Wiederholung vom
12.09.2017, 21:05

Soko Kitzbühel

Jedermanns Tod

Nach einer seiner preisgünstigen Naturbestattungen, bei denen die Asche der Verstorbenen auf einer Wiese verstreut wird, bricht Franz Kubek am Steuer seines Wagens zusammen. Wie sich herausstellt, ist er vergiftet worden. Man möchte es kaum glauben, aber es sieht alles so aus, als wäre Kubek Opfer eines Konkurrenzkampfes im Bestattungsmilieu geworden. Werner Baumgartner, der Besitzer eines traditionsreichen Beerdigungsinstitutes, fühlte sich von Kubeks Diskontangeboten angegriffen und hat ihm sogar mehrmals gedroht. Von Brigitte Artner, die ein privates Krematorium führt und Kubeks Geschäftspartnerin war, erfahren Karin und Lukas von der zweiten Seite in Kubeks Leben: Er war leidenschaftlicher Hobby-Schauspieler. In seiner Laientruppe finden sich so illustre Mitglieder wie der Notar Joachim Neuhofer und der Ex-TV-Star Gerhard Moser. Letzterer verdient sich sein Geld mit Grabreden beim Institut Baumgartner. Seinen Popularitätsverlust hat er jedoch nie verkraftet - und man fragt sich schon, ob Kubek nicht damit zu tun haben könnte.
Koproduktion ORF/ZDF

Hauptdarsteller

Kristina Sprenger  (Karin Kofler)
Jakob Seeböck  (Lukas Roither)
Andrea L'Arronge  (Gräfin Schönberg)
Heinz Marecek  (Hannes Kofler)
Ferry Öllinger  (Kroisleitner)
Christine Klein  (Dr. Haller)

Schauspieler

Karl Fischer  (Werner Baumgartner)
Wolfgang Pregler  (Gerhard Moser)
Stephanie Kellner  (Regina Pichler)
Dorothee Hartinger  (Brigitte Artner)
Paul Matic  (Joachim Neuhofer)
Manfred Beierl  (Heinz Pichler)
Dagmar Schwarz  (Doris Rath)

Buch

Hannes Wirlinger

Regie

Martin Kinkel