1:14

Spielfilm

VPS 1:05

AUT 2008

Stereo

16:9

Länge: 1h 32min

UT

Darum

Jan Haigerer ist Mitte 30, arbeitet als Gerichtsreporter bei einer der angesehensten Zeitungen des Landes und ist allseits beliebt. Stellen Sie sich vor, Sie erfahren, dass genau dieser nette junge Mann jemanden umgebracht haben soll. Angeblich hat er in einer Bar jemanden erschossen. Irgendjemanden.

Offenbar hat er das Opfer vorher nicht einmal gekannt. Haigerer legt ein Geständnis ab. Er sagt, die Tat war geplant. Grund dafür gibt er keinen an. Und die Menschen rund um ihn erkennen nichts Böses an ihm. Sie mögen ihn. Daher will niemand ihm glauben ...

Hergestellt in Zusammenarbeit mit dem ORF Film/Fernseh-Abkommen

Regie

Harald Sicheritz

Buch

Daniel Glattauer  (nach dem Roman von)

Drehbuch

Agnes Pluch
Harald Sicheritz

Hauptdarsteller

Kai Wiesinger  (Jan Haigerer)
Anna Thalbach  (Helena)
Cornelius Obonya  (Ertl)
Nadeshda Brennicke  (Delia)
Roland Düringer  (Chefinspektor Tomek)
Michou Friesz  (Richterin Stellmaier)
Andrea Händler  (Midlanski)